Blue Water • Wie die Luft zum Atmen | Anna K. Bellmann

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Arielle 2.0 ...

Ich bin eine absolute Wassernixe. Und ich liebe Arielle. Schon als Kind habe ich alle Filme über Meermenschen gelesen. Doch wie gut ist es mit einer Neuzeitfassung?



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 295
Perspektive - verschiedene 
Schauplatz - USA
Zeit - Gegenwart
Verlag - Piper ➡️ Klick hier

WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
▪️Romantische Liebesgeschichte
▪️Mehr Infos über die Meere


WORUM GEHT ES?
Merla ist eine süße Meerjungfrau und lebt in den Tiefen des Ozeans. Als sie eines Tages auf einer Welle den Menschen Marc trifft und ihn dadurch fast umbringt, zögert sie nicht lange und rettet ihn. Von da an sind ihre beiden Leben miteinander verknüpft und das Schicksal ihrer beiden Welten hängt von ihnen ab. 

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
▪️ Merla
▪️ Marc

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN? 
Fans von Arielle, die jedoch wissenschaftlicher an die Idee gehen. 

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Das Cover ist einfach traumhaft. Verspielt, magisch und passend zur Meerwelt. Ich habe mich direkt verliebt und in Kombination mit dem Klappentext müsste ich es lesen. 

Leider war es das dann auch schon. Die Geschichte beginnt mit der klassischen Rettung. Er ist kein Prinz, aber ein cooler Surfer - eine moderne Umsetzung. Es könnte eine so wunderbare Geschichte werden, wenn die Autorin mehr Tempo und Liebe in die Geschichte stecken würde. 

Sie schreibt sehr nüchtern und gleichzeitig sehr detailliert, wenn es um die Meereswelt geht. Ich lerne mehr über Verschmutzungen und den Leidensweg der Meeresbewohner als Plastikgegner mir überhaupt vermitteln könnten. Von dem Aspekt her ist es einfach genial geschrieben, aber das Buch verliert dadurch eben auch an Tempo und Gefühl. Eigentlich finde ich, dass die Gefühle zwischen Marc und Merla sehr oberflächlich gehalten sind. Schmetterlinge verspüre ich zum Beispiel gar nicht. Dabei führt sie beide Seiten ausführlich ein und als Leser durfte ich sogar beide Seiten begleiten. Der Teil abseits der Fakten ist für mich blass und austauschbar gewesen. Zu keiner Zeit habe ich mich abgeholt gefühlt oder mit den Figuren gelitten. 

Vielleicht habe ich mir auf Grund der Tatsache, dass es eine Liebesgeschichte sein soll, zu viele Hoffnungen gemacht. Fakt ist, die Autorin kann lehrreich schreiben, emotional packt sie mich jedoch nicht. 

ZUSAMMEGEFASST
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann habe ich mehr erwartet. An sich ist ein wirklich wertvolles Buch aus Sicht der Meeresbewohner zu verfassen und uns Menschen aufzurütteln. Allerdings ist es zähflüssig und leider nicht so romantisch, wie ich gehofft habe. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜
TEMPO💜💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜💜
EMOTIONEN💜💜
GESAMT💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.