XYLIT - Meine Erfahrungen im Kampf gegen den Karies

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Das Ende von Karies ???

Ich habe mich früher nie viel mit Karies beschäftigt. Wenn ein Loch da ist, lässt es sich nicht mehr ändern. Wie wahrscheinlich jeder andere, habe ich fleißig meine Zähne geputzt und mich geärgert, wenn ein neues Loch kam. Vielleicht geht es euch ähnlich? Bei mir änderte sich erst in der dritten Schwangerschaft etwas. Ich war in der 6. SSW und hatte Zahnschmerzen. Mein Zahnarzt fand damals nichts und wollte nicht Röntgen. So lief ich eine Woche mit extremen Zahnschmerzen herum. Es wurde schlimmer und der Notdienst fand auch nichts. Mein Zahnarzt erkannte diesmal ein Stück Zahn, das heraus gebrochen war - Karies. Es folgte eine Wurzelbehandlung und die Frage - was kann ich tun, damit ich keine weitere benötige. So bin ich auf Xylit gestoßen, welches mir zusätzlich sogar bei Diabetes empfohlen wird, da es den Blutzucker nicht belastet.



XYLIT
Hinter dem Wort steckt ganz simple Birkenzucker. Er hat 40% weniger Kalorien wie normaler Zucker, schlägt aber nicht auf den Blutzucker an. Gleichzeitig kann er ganz normal verwendet werden wie haushaltsüblicher Zucker. Nur leider kostet 1kg qualitativen Zuckerersatz in diesem Fall 10€. Während normaler Zucker bekanntlicherweise Bakterien ernährt, reguliert Xylit den pH-Wert im Mund und sorgt dafür, dass Bakterien nicht haften bleiben können. Ihr kennt sicherlich die Zahnpflegekaugummis - genau dort wird auf Xylit gesetzt. Der Nachteil ist, dass sie in großer Menge abführend wirken und eben sehr teuer sind. 

VORBEUGEUNG GEGEN KARIES
Es gibt viele Studien, hier könnt ihr im Internet gerne nachsehen und euch selber informieren, die belegen, dass Xylit wirkt. Nach jeder Mahlzeit ein Kaugummi oder einen Bonbon stillt nicht nur die Lust auf das Dessert, sondern schützt die Zähne. Am Abend könnt ihr eine Xylit-Mundspülung probieren. Diese hat mir sehr geholfen in der Schwangerschaft. Generell habe ich seitdem deutlich weniger Karies. Hierfür nehmt ihr einen halben Teelöffel in den Mund, wartet bist der Speichel es auflöst und spült damit euren Mund aus. Ihr könnt es runterschlucken, oder ausspucken. Ich mache diese Spülung immer nach der üblichen Zahnpflege.

UNTERWEGS MIT DEM ZAHNPFLEGE-POOL
Im Zahnpflege-Pool gibt es Xylit in Pastillen-Form. Aktuell gibt es die Geschmacksrichtungen Erdbeere (mein Favorit), Minze und Zitrone. Es gibt solche Pastillen von vielen Anbietern, der Vorteil ist jedoch, dass es beim Zahnpflege-Pool einfach fair von den Preisen her ist. 1kg kostet hier nur 25€. Normalerweise zahlt ihr das bei anderen Anbietern schon für die Hälfte. Es gibt auch eine Probepackung mit allen drei Sorten, die kostet 5,95€. Ich hab mir die kleinen Pastillen in eine Box getan und hab immer eine dabei. Auch meine Jungs bekommen sie, wenn wir unterwegs sind. Und was soll ich sagen, meine Jungs haben nicht ein einziges Loch.  Wenn ich bedenke, dass die meisten Kinder mit 8 schon mindestens ein Loch haben, finde ich das sehr gut.

Mehr zum Anbieter - Klick hier

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.