Die Schnäppchenjägerin / Sophie Kinsella

It's Shoppingtime ...

[Werbung unbezahlt|Flohmarktfund] Als ich noch in Hamburg gewohnt habe, bin ich jede Woche mindestens einmal Shoppen gewesen. Ich hatte immer eine Stunde Zeit bis die Bahn fuhr und wenn ich keine Lust auf ein Buch hatte, gab es eben einen Bummel durch H&M, Orsay und wie sie alle heißen. Daran musste ich bei diesem Buch denken. 


WAS IST AUF DEM COVER ZU SEHEN?
Einen schwarzen Rock, also eine Frau, die zu gehen scheint und eine Handtasche. Passt, aber total schlicht. 

WO SPIELT DAS BUCH?
England 

WANN SPIELT DAS BUCH?
2000er

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
Rebecca - Shoppingsüchtige Finanzjournalisin
Luke - Kollege und verdammt attraktiv 
Derek - Bankberater

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN?
Leseratten, die selbst gerne shoppen und mal in den Kopf einer süchtigen Shoopinhqueen gucken wollen. 

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH?
Rebecca ist eine typische Frau, die gerne ihr Geld ausgibt. Das Brötchen zum Frühstück, ein Lippenstift, ein Cardigan und vielleicht noch eine Gesuchtscreme, weil es darauf extra Bonuspunkte gibt.  Kein Schnäppchen an dem sie vorbei kann. Das hat zur Folge, dass ihr Konto überzogen ist und ihre Bank dringend mit ihr reden will. Aber was soll Rebecca sagen? Kurzer Hand erfindet sie immer neue Ausreden. Und dann ist da auch noch Luke, der ihr Geld leiht und den sie total heiß findet. Das Leben ist kompliziert. 

WIE GEFÄLLT MIR DAS BUCH?
Entweder mag man das Buch oder nicht. Ich denke hier gibt es nur schwarz oder weiß. Und das ist selten bei einem Werk, wie ich finde. Das gilt höchstwahrscheinlich auch für den Film, den ich nicht kenne. 

Das Buch ist an sich sehr einfach und unterhaltsam geschrieben. Ich mag den lockeren Ton der Autorin und finde, dass man mit ihm das Buch an einem Stück lesen kann. Durch die Briefe und Rechnungen zwischendurch wird es zudem lebendig und anschaulich. Soweit also gar nicht schlecht. 

Auch die Idee finde ich im Grunde gut. Ich meine, wer von euch hat sich schon mal Gedanken über einen normalen Tag gemacht. Auch ich habe mich dort erkannt. Die Cola vom Kiosk, das Brötchen vom Bäcker, ein neuer Badezusatz und vielleicht eine neue Hose oder ein Oberteil. Heute denke ich genauso wenig selber nach, wie während meiner Ausbildung oder danach. Wer Hamburg kennt, der weiß, wie teuer alles ist. 

Trotzdem fand ich die Geschichte einfach nur fad. Es fehlte ihr an humorvollen Einlagen. Zumindest habe ich nie schmunzeln müssen. Nicht wenn eine neue Ausrede kam, noch wenn sie gemerkt hat, was sie wieder ausgegeben hat. Es fehlt aber auch an prickelnder Romantik. Ganz nett geschrieben, aber dieses prickelnde Erlebnis, das ein guter Liebearoman beinhaltet fehlte auch. Dazu kommt, dass es auch nicht spannend war. Die Geschichte dümpelte nur so herum. Im Grunde hätte man es auch als Kurzgeschichte herausbringen können, übertrieben ausgedrückt. 

Selbst Rebecca fand ich jetzt nicht perfekt. Sie ist passend, entwickelt sich treffend, aber niemand mit dem ich mich komplett identifziere oder mit dem ich befreundet sein möchte. Eher eine Person, wo ich genervt die Augen rollen würde. 

Diese Kombination sorgt dafür, dass ich es gelesen habe, aber es eher total langweilig empfunden habe. 

KLEINES FA FÜR FAULE
Man nehme eine Figur, gebe ihr Geld und lässt sie machen, ohne Verantwortungsbewusstsein. Eingibt solche Frauen und die Umsetzung ist okay, aber mir fehlte es an Tempo, Witz oder Romantik.


COVERGESTALTUNG💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜
HUMOR💜
ROMANTIK💜   
GESAMT💙

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.