Flüssignahrung im stressigen Alltag - Alternative oder Ergänzung

[Werbung unbezahlt | Private Tipps und Tricks]

Mist schon wieder so spät ...

In der heutigen Zeit ist Zeit Mangelware. Arbeiten, Kinderbetreuung, Haushalt, Sport und der Partner an der Seite. Gut organisiert ist alles möglich, aber einfach verdammt stressig. Es gibt Tage, da fällt mir am Mittag, wenn ich die Kinder aus der Schule abhole auf, dass ich noch gar nichts gegessen habe. Und der Körper braucht Energie, um abzunehmen und zu funktionieren. Manchmal muss es schnell gehen, um auch noch fünf Minuten für sich zu haben. Das belegte Brötchen vom Bäcker, der Schokoriegel von der Tanke - keine Frage lecker, aber gesund? Salat, Smoothie, Obst - gesund und lecker, aber nach kurzer Zeit habe ich schon wieder Hunger. Trink doch einen Shake, höre ich viele sagen. Durch das Fitnessstudio und verschiedene Abnehmkonzepte sind Eiweißprodukte kein Fremdwort für mich. Doch ist es eine Alterntive oder lediglich eine Ergänzung? 


KEINE KOMPLETTE ALTERNATIVE
Dass eine Flüssignahrung nicht gleichzusetzen ist mit einer vollwertig frisch gekochten Mahlzeit, dürft dir klar sein. Gerade unsere Kaumuskeln wollten trainiert werden und benötigten regelmäßig feste Nahrung, sonst machen sie schlapp. Über einen kurzen Zeitraum oder als regelmäßiger Ersatz bestimmter Mahlzeiten kann eine solche Trinknahrung jedoch praktisch sein. Sie ist nahrhafter als reine Eiweiß-Shakes und zudem schnell zubereitet, denn in der Regel wird nur Wasser benötigt, sodass man die Mahlzeit wirklich überall zubereiten kann. 

Für mich selber heißt das: Trinknahrung vorbereiten, Wasserflasche habe ich eh dabei und wenn ich bei einem Arzt-Besuch auf meinen Sohn warte oder nach dem Fitnessstudio ein Loch im Bauch habe, dann kann ich eine solche Mahlzeit trinken. Mir persönlich würde aber dauerhaft einfach etwas Fehlen, denn kauen beruhigt. Zudem gibt es die Mahlzeiten in der Regel eher als süße Variante, und ab und an mag doch jeder gerne deftig.


KANN MAN ES VERGLEICHEN?
Wenn ich Flüssignahrung höre, dann denke ich direkt an Eiweiß-Shakes. Sie haben jedoch mehr Kohlenhydrate und trotzdem jede Menge sättigendes Eiweiß. Doch ich habe mich immer gefragt, womit kann ich so eine Mahlzeit vergleichen? Wie lange hält sie mich ungefähr satt? Sieht man sich die Nährwerte genauer an, kann man pauschal sagen, es geht in die Richtung 1-2 kleine Scheiben Brot, Frischkäse, vielleicht noch eine Tomate oder Gurke und dazu noch ein halber Apfel. Mich macht so eine Portion rund zwei Stunden satt, wobei es bei der Trinknahrung durch den gefüllten Bauch, aber die fehlende Kautätigkeit schon variieren kann.

TRINKNAHRUNG IM TEST
Ich war neugierig und habe ein paar verschiedene Produkte für euch ausprobiert. Es ist natürlich nur ein kleiner Teil, denn der Markt für Flüssignahrung ist inzwischen gigantisch. Wenn ihr eine zweite Meinung und noch einen besseren Überblick an Anbietern möchtet, dann kann ich euch die Seite Bayze empfehlen. Dort gibt es wirklich alle Anbieter, die es so gibt und ausführlich getestet. 

Kommen wir aber nun zu meinen Erfahrungen. Die meisten Drinks sind für mich persönlich unbrauchbar, denn sie sind mit Mandeln. Darauf reagieren viele Menschen leider allergisch. Ansonsten sind die Mahlzeiten sämiger, als Shakes, sättigen und meinen Augen jedoch nicht mehr oder weniger, als ein Proteinshake. 

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.