Wer den Tod begrüßt /Wer das Feuer sucht ~ C. Gerard

[Werbung unbezahlt | Privatkauf]

Doppelt hält besser, oder ...

Heute möchte ich euch meinen neusten Flohmarktschatz zeigen. Das Buch wurde mir wärmstens von der Besitzerin empfohlen und da ich spannende Bücher mit guter Liebesgeschichte mag, dachte ich, warum nicht. Ganz ehrlich ich kann sie jetzt eine Woche später nicht verstehen. Aber entscheidet selbst. Da ich diesmal gebündelt beide Geschichten vorstelle, gibt es keine Fakten. Und die Sterne beziehen sich auf beide Geschichten. 



WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?

▪️Spannung mit vielen Momenten, wo ich mit zittere
▪️Romantik, die man selber erleben möchte
▪️Nette Figuren 

WORUM GEHT ES?
Sie ist eine gefeierte Journalistin im Fernsehen, die es ohne den reichen Daddy geschafft hat. Doch dann macht ihr ein Stalker das Leben zur Hölle und sie muss ihr Leben einen Bodyguard anvertrauen. Blöd nur, dass dieser nicht nur knallhart ist, sondern irgendwie auch heiß. Kann das gut gehen? 

*

Die Tochter eines reichen Mannes ist verschwunden und Eve soll sie finden. Klingt nach einem leichten Job, wäre da nicht Tyler und die Nacht die alles verändert hat. 

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN? 
Niemanden. 

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Wenn man das Cover sieht, dann denkt man, dass es spannend und prickelnd wird. Wäre eins der Bücher so, hätte es mich gefreut. Dem ist jedoch leider nicht so. 

Die Ideen sind gar nicht mal so schlecht und passen zu den Werken, die sich mit klassischen Bodyguard-Stories beschäftigen. Sie sind nichts besonderes, aber auch nicht mies. Nützt nur wenig. 

Alle Figuren sind einfach nur blass oder einfach nervig. Ich habe in keiner Geschichte eine Figur gefunden, die mir sympathisch war. Entweder nervig, überheblich - sprich irgendwie wirkten sie immer negativ auf mich. Dadurch blieben auch die Emotionen klar auf der Strecke. Nur gute Figuren können Emotionen übertragen. Das ist leider so. 
Gleichzeitig wirkt alles total langatmig. Die erste Geschichte hat knapp 380 Seiten, wenn ich mich recht entsinne. Trotz des Stalkers am Anfang kommt erst nach gut 200 Seiten leicht Spannung auf. Die Mehrheit habe ich jedoch davon überblättert, da nichts gravierendes passierte. Selbst der Rat ist nicht besser. Auch der zweite Band in dem Buch setzt eher auf späte und flache Spannung. Bliebe noch die Liebesgeschichte. Bei keinem. Ich kann ich Schmetterlinge fliegen sehen, verspüre ein kribbeln oder finde es heiss. Eher das Gegenteil ist der Fall. Sie sind einfach nur recht künstlich und blass. 

Daran seht ihr, dass ich mich eher geärgert habe. Kein Lesespass, wenn ich eher überfliege in der Hoffnung, dass ein Punkt kommt, der mich packt oder zum Ausgang und einem genauen lesen verleitet. Sorry, aber mich hat der doppelte Band nicht überzeugt. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜
SCHREIBSTIL💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜
TEMPO💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜💜💜
EMOTIONEN💜 
GESAMT💙


0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.