Die Schatten des Bösen | Wolfgang Hohlbein

[Werbung unbezahlt | Privatkauf]

Ein typischer Hohlbein ...

2007 auf der Arbeit war wenig zu tun, lieh mir ein Kollege ein Buch, damit ich mich nicht so langweile. Nach einer 2 jährigen Leseflaute, war das meine Rückkehr in die Bücherwelt. Als er keine Bücher mehr hatte, bekam ich einen Gutschein in die Post. 15€ für eine Umfrage. Ich kaufte mir davon ein Buch von Wolfgang Hohlbein. Es ging um einen Kreuzzug. Drei Teile und ich ärgerte mich, das Weihnachten war. Danach kaufte ich mir bei eBay ein ganzes Paket nur mit Hohlbein. Darunter noch dieser Rest. 



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 474
Perspektive - Dritte

WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
▪️Magische Welt
▪️Spannung
▪️Endlich mal keine Ähnlichkeit 

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
▪️Vivian 
▪️Mark
▪️Conelly

WORUM GEHT ES?
Vivian begleitet Mark auf eine Geschäftsreise nach New York. Dort gerät sie mit ihren übersinnlichen Fähigkeiten in die Gewalt von Conelly, der mit ihrer Hilfe die Stadt zu seiner machen möchte. 

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN? 
Niemanden. 

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Das Buch besticht durch ein älteres Cover, das in den 90er Jahren wirklich mal passend war, sehr düster ist, mich aber nicht angesprochen hätte. Der Inhalt an sich klingt vielversprechend, aber auch irgendwie bekannt. Wer den Autor nicht zum ersten Mal liest, weiß was ich meine. Er hat diese gewisse Art Themen immer neu umzusetzen. Manchmal sind es ganze Szenen, die einen bekannt vorkommen. Daher habe ich lange pausiert, bevor ich mich wieder an ein Werk machen wollte.

Das Buch habe ich ungelogen ein Jahr lang gelesen. Erst lag es bei mir im Badezimmer und ich habe Seite für Seite gelesen. Es strotzt voller Rechtschreibfehler.  Selbst mein Mann, der durchgeblättert hat, wenn er auf Klo war, meinte, jedes Mal hat er 1-3 Fehler gefunden. 

Nachdem ich nicht ins Buch kam, pausierte ich und griff es immer wieder auf. Das Problem ist, dass es direkt spannend beginnt und dann wieder abschweift. Alles wird extrem in die Länge gezogen. Irgendwann kommt das Buch in Fahrt. Es wird durch die fremde Spezies sogar recht interessant, aber dann verliert sich  der Autor wieder. Sei es in Gedanken oder Schilderungen, wo weniger mehr gewesen wäre. Die Spannung geht verloren. Manchmal keimt sie wieder auf, wird aber durch überflüssige Schilderungen einfach nichtig gemacht. 

Zumindest verzichtet der Autor auf zu identische Handlungsstränge, wo man denkt: Das kennst du doch. Aber damit kann er mich trotzdem nicht überzeugen. 

ZUSAMMEGEFASST
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann war es der härteste Kampf überhaupt. So lange habe ich noch nie für ein Buch gebraucht. Es überzeugt durch langweile, Rechtschreibfehler und dem langen Atem Hohlbeins. 

COVERGESTALTUNG💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜
SCHREIBSTIL💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜
TEMPO💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜
EMOTIONEN💜   
GESAMT💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.