Glückssucher | Christina Bartolomeo

Vom Glück suchen und finden ...

Was ist eigentlich für euch Glück? Gesundheit, Familie, Kinder, ein guter Job oder vielleicht einfach nur ein gutes Buch und etwas Zeit. Ich habe jedenfalls gestern die Stunde, in der ich auf meinen Sohn gewartet habe zum Lesen genutzt 


WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Perspektive - Ich
Schauplatz - USA 
Zeit - 2000er

WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
▪️Heiße Liebesgeschichte 
▪️Witzige Charaktere 
▪️Happy End

WORUM GEHT ES?
Nicky ist 32 und kommt über Jeremy nicht hinweg. Alles danach war einfach doof. Als sie nun einen neuen Auftrag bekommt, wird es noch schlimmer. Sie trifft auf Tony, ihre einstige große Liebe und dann ist da Jeremy, der sie zurück will. Aber warum bereitet ihr eher Tony und seine Liebschaft Suzanna Wut im Bauch. Und dann ist da auch noch ihre Cousine, die mit ansehen muss, dass ihr Schwarm heiratet. 

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN? 
Lesern, die es komplexer mögen. 

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Das Cover war der Hauptgrund, warum ich das Buch auf dem Flohmarkt gekauft habe. Es schreit nach guter Laune. Passt es zum Titel oder dem Inhalt. Ehrlich nein. Ich weiß nicht mal, ob der Titel zusammen oder auseinander geschrieben wird. 

Die Geschichte wird erstmal durch ein paar Sprünge aufgebaut, damit der Leser alle Figuren und die Familie ein bisschen kennenlernt. Und genau hier fängt es schon an. Ich fand es eher kompliziert und schwer alles zu verfolgen. Warum? Jermey, Johnny, Joel. Man kommt durcheinander. Gleichzeitig ist da Jermey wegen dem Nicky mies drauf ist. Ihr Ex. Doch hinten wird Tony erwähnt und ja auch das fand ich nervig und verwirrend für den Einstieg. 

Und dann wer da Nicky. Ich mag sie nicht. Ich habe ein Bild vor Augen und sie ist nicht auf ihre Art und Weise interessant, aber durch die Verwirrungen mit ihren Männern war mir ihre Geschichte egal. Klingt doof, ist aber so. Einziger Lichtblick und der Grund warum ich nicht abgebrochen habe, war Louise. Sie ist so süß und zauberhaft und ja, diese Geschichte ist spannend. Sollte eine Nebenhandlung mehr fesseln, als die Haupthandlung? Ich finde nicht. 

Bei gut 400 Seiten hat sich diese Meinung nicht bis zum Schluss geändert.  Zwar gibt es mein gewünschtes Happy End, aber es hat mich nicht vom Hocker gehauen. Die Emotionen blieben so auf der Strecke, dass ich kein kribbeln hatte und mich wie gesagt nur mit Louise etwas freuen und leiden konnte. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜
TEMPO💜💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜
EMOTIONEN💜💜   
GESAMT💙💙

*Privat gekauft

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.