Pocket Escape Book - Jagd im Netz



60 Minuten ...

Mein Mann und ich lieben Escape Rooms. Wir waren zwar erst in zwei Stück, aber es macht großen Spaß. Rätsel lösen und entkommen. In Zeiten von Corona geht dies nun auch mit einem Buch. Eins der Pocket Spiele darf ich euch nun vorstellen. Bereit für einen netten Spieleabend mit Freunden?


WICHTIGE FAKTEN
Alter - 14
Zeit - 60 Minuten 
Hilfsmittel - Stift, Handy und Zirkel
Zielgruppe - Spieler von Escape Rooms

WORUM GEHT ES?
Ein Hacker plant einen alles entscheidenden Schlag gegen die Regierung. Er will eine elektromagnetische Bombe zünden. Es gibt einen Hinweis im Forum, doch mehr habt ihr nicht. Ihr habt keine Zeit zu verlieren. Könnt ihr ihn nicht finden, seid ihr zurück in der Steinzeit. 

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Das Buch ist in 3 Kapitel, also drei Räume unterteilt. In jedem Raum gibt es Dinge zu entdecken oder zu kombinieren. Wie bei einem klassischen Adventure müsst ihr mit Befehlen das Abenteuer bestehen. 

Das fällt im ersten Abschnitt noch etwas stockend aus, ab dem zweiten Abschnitt geht es jedoch schneller. Mein Tipp - kopiert die Übersicht des Inventars, den Raum und die Liste mit den Abkürzungen. So müsst ihr nicht immer blättern. Das kostet unglaublich viel Zeit. Hier hätte ich eine herausnehmbare Liste zb in Posterformat besser gefunden. 

Eigentlich ist jeder Schritt sehr logisch und so kommt man gut voran. Ab und an gibt es QR Codes, die mit einem Handy geöffnet werden müssen. 

Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß. Leider haben wir es nicht in den 60 Minuten geschafft. Das lag am Anfang daran, dass wir umdenken mussten und nicht jeder einzeln suchen konnte, sondern nur wir alle zusammen Schritt für Schritt. Es macht jedoch sehr viele Freude dem Hacker das Handwerk zu legen. 

Theoretisch kann man, sofern man es einteiltest mal spielt oder generell mit dieser Art Buch vertraut ist die Zeit schaffen. Wir haben für die Bombe 120 Minuten gebraucht. Alleine 70 Minuten für den ersten Raum. Beim letzten Rätsel mit dem Handy hingen wir zudem, da mein Mann als Vorleser nicht auf das Bild geachtet hat. Daher haben wir sehr viel Zeit verloren und uns erst spät für einen Hinweis entschieden. Diese könnt ihr zu jeder Zeit im Spiel anfordern, aber macht natürlich keinen Spaß. Am Ende gibt es eine Tabelle und die finde ich leicht ungerecht. Es geht und Zeit und um Hinweise.  Wer mit  3 oder mehr Hinweisen unter 60 Minuten ist, ist sozusagen besser, als jemand der ohne Hinweis ans Ziel kommt, aber über 100 Minuten braucht. 

Es hat uns so viel Spaß gemacht, dass ich neugierig auf die anderen Werke bin. 

KURZ GESAGT 
+ kniffelige und spannende Rätsel 
+ gute Story 
- man muss viel blättern und verliert Zeit 

COVERGESTALTUNG💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜
UMSETZUNG 💜💜💜
TEMPO💜💜💜💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜💜
AUFGABEN💜💜💜💜   
GESAMT💙💙💙💙

*Rezi-Ex

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.