A is for Abstinence 💕 Kelly Oram

Vier Jahre später ...

Treffen sich Kyle und Val wieder und ich als Leser bin dabei. Ich bin immer froh, wenn ich zwei Teile direkt zusammen lesen kann und nicht monatelang auf eine Fortsetzung warten muss. Obwohl ich nicht vollends überzeugt war, wollte ich wissen, wie es weitergeht mit den beiden. Ihr auch? 


WICHTIGE FAKTEN
Alter - 14
Seiten - 336
Schauplatz - L.A.
Zeit - Gegenwart 
Tags -  Rockstar, Liebe, Sex, Freundschaft 

DARUM GEHT ES
Vier Jahre sind vergangen und es ist viel passiert. Val ist immer noch Jungfrau, kümmert auch aber neben der alten Kampagne auch um Adoptionen und will Politikerin werden. Kyle war mit einem Groupie verlobt und erkennt nach der Trennung, dass er Val nie hat vergessen können, er beginnt zu kämpfen, aber Val macht es ihm gar nicht leicht. 

SO HATS MIR GEFALLEN
Das Cover ist dunkler und passend zum ersten Band der Trilogie. Man muss es mögen, aber irgendwie passt es. 

Erzählt wird diesmal aus der Sicht von Kyle. Ich finde, dass tut der Trilogie sehr gut. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Kyle endlich eine tragende Rolle spielt und die Liebesgeschichte im
Fokus steht. Das war beim ersten Teil ja leider nicht der Fall. 

Diesmal beginnt es an dem Punkt, wo Kyle Geburtstag hat und von seiner Verlobten betrogen wird. Mit niemand geringeren als Brian. Irgendwie fühlte sich das komisch an. Danach kommt Val wieder ins Spiel und ich werde in die Talkshow katapultiert, die beim letzten Teil den Epilog darstellte. 

Kyle ist seit acht Monaten ohne Sex und Val noch immer Single. Jetzt beginnt der eigentliche Kampf, denn ich bekomme als Leser Einblicke in Kyles Kopf. Auf der einen Seite ist er total verliebt und unsicher. Auf der anderen Seite ein Mann und dementsprechend drehen sich fast alle Gedanken darum, wie heiss Val ist und wie schwer er sich unter Kontrolle hat. Val ist immer unsicher und genau das macht den Reiz aus. Zwei Welten prellen aufeinander. 

Es geht alles recht langsam voran und plötzlich sind nur noch wenige Seiten. Nach einem klärenden Gespräch zum Thema Liebe und Verlust, heiraten beide logisch, aber total überstürzt. Und das finde ich schade, denn zum Schluss habe ich die Schmetterlinge gespürt, die ich bis hierher vermisst hatte. Von mir aus hätte hier das Buch beginnen können. Stattdessen ist es zu Ende. Generell gab es hier zu viele Wendungen, die einfach zu schnell waren. Diesem Buch hätten ehrlich gesagt 100-200 Seiten mehr nicht geschadet. Dadurch hätte vieles nicht so überstürzt werden müssen. Anderseits hätten andere Dinge auch gekürzt werden können. 

Wie auch immer - Band zwei war um Längen besser, auch wenn ich teilweise echt vom sexuellen Gedanken genervt war. Anders aufgebaut oder umgesetzt hätte die Geschichte wirklich genial werden können. Dank der Schmetterlinge am Ende, aber besser als Band 1. 

KURZ GESAGT 
+ Kyles Entwicklung 
+ schöner Schluss mit Schmetterlingen 
+ liest sich sehr gut 
- Schluss zu schnell und viele Wendungen auch überstürzt 

BEWERTUNG 
 COVER  💖💖💖
 GRUNDIDEE  💖💖💖💖💖
 FIGUREN 💖💖💖💖
 DETAILS 💖💖💖💖
 TEMPO 💖💖
 EMOTIONEN 💖💖💖💖
 STIL  💖💖💖💖💖
 SPANNUNG 💖💖💖
 GESAMT 💖💖💖💖

*ReziEx

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.