Das Kinder der Wellen 💕 Rebecca Martin

Zwei Schicksale  ...

Heute habe ich mal wieder ein Buch für euch, dass ich innerhalb eines Tages verschlungen habe. Es ist nicht perfekt, aber ein schönes Buch, das Spaß macht. 



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 448
Schauplatz - Nordsee, Mainz
Zeit - 1919 und 2019
Tags -  Familie, Tod, Kind 

DARUM GEHT ES
2019 - Lisa hat auf tragische Weise ihre Tochter verloren und kommt darüber nicht hinweg. Auch ein Jahr später ist sie noch am Boden zerstört. In ihrer Verzweiflung fährt sie zurück an den Ort der Tragödie. Mit Hilfe von Jonas und seinem Vater kommt sie langsam drüber hinweg. Dabei entdeckt sie ein Buch. 

1919 - Vicky verliebt sich in den jungen Marokkaner und es kommt wie es kommen muss sie wird schwanger. Ihre Eltern schicken sie an die Nordsee in ihr Ferienhaus, denn niemand soll von dem Kind erfahren. 

SO HATS MIR GEFALLEN
Das Cover ist gut gewählt und hat mich direkt neugierig gemacht. Dahinter verbirgt sich eine Geschichte, die nicht neu ist, aber die auch nicht aufgebraucht ist. Erzählt werden im Grunde zwei Geschichten. 

Lisa ist versunken in ihrer Trauer. Was genau damals passierte, wird nur grob angerissen, was ich schade finde. Vielleicht verstehe ich deswegen auch nicht ganz ihre Gefühle. Der Tod eines Kindes ist immer hart, aber sie vergisst dabei ihre anderen Kinder und das lange Zeit. Das finde ich sehr schade. Sie findet ein Tagebuch oder eine Geschichte und Zeichnungen. Ich hatte gehofft hier einzutauchen, das alles lesen zu können, aber es wird alles nur angerissen. Auch die Geschichte mit Jonas bleibt blass. Da hätte ich mir mehr gewünscht. 

Die Vergangenheit ist da eine ganz andere. Hier geht es um ein Vicky, die modern erzogen wird und doch an der Gesellschaft scheitert. Hier ist die Geschichte spannend, denn Vicky ist eine tolle Figur. Stark und sympathisch. Sogar Ilse, die sich immer nur Freundschaft wünscht und dafür über Leichen geht, ist mir sympathisch. Daher habe ich fasziniert verfolgt, was mit dem Kind passiert. Gibt es ein Happy End? 

Ja und nein, denn man wünscht sich klar ein anderes, ist aber froh über das Ende. Trotzdem hätte ich mir hier ausführlichere Informationen gewünscht. Warum hat es nicht geklappt mit ihrer großen Liebe, wo sie erwachsen war? Wie kam es mit ihrem Sohn und Marokko? Mir ist es am Ende zu abgehackt. 

Ansonsten war es ein schönes Buch und anschaulich zu lesen. Manche Satzphrasen wiederholten sich, als hätte man vergessen etwas zu streichen, aber das war nur 2-3 mal. Ansonsten wirklich schön und informativ. 

KURZ GESAGT 
Eine Geschichte, die am Ende recht abgehackt war, aber eine schöne Vergangenheit hatte. 

BEWERTUNG 
 COVER  💖💖💖💖💖
 GRUNDIDEE  💖💖💖💖
 FIGUREN 💖💖💖💖
 DETAILS 💖💖💖💖
 TEMPO 💖💖💖💖
 EMOTIONEN 💖💖💖💖
 STIL  💖💖💖💖
 SPANNUNG 💖💖💖💖
 GESAMT 💖💖💖💖

*Reziex

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.