Rezept - Gesunde Bolognese

Fettarm und Gesund ...

Ich liebe Bolognese. Ob mit Dinkel-Nudeln, Zudeln oder auch mit Bohnen oder Reis. Es gibt so viele tolle Beilagen. Heute gibt es mein 💖 Rezept. Vielleicht schmeckt es euch genauso gut. 

Gesunde Bolognese

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN
  • 600g Beefhack, Tartar oder Rinderhack
  • 3 Möhren 
  • 2 Paprikaschoten gelb oder rot
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen Stückchen Tomaten
  • Gewürz für Bolognese oder Pasta
  • 2EL Rapsöl
  • 50g Tomatenmark
  • 250ml Wasser 
  • Salz
  • Pfeffer

Selbstgemachte Bolognese

ZUBEREITUNG
Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Danach mit dem Öl und dem Hackfleisch anbraten. 
In der Zwischenzeit Möhren schälen und zusammen mit der Paprika in kleine Würfel schneiden. 
Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen. 
Ist das Hackfleisch fertig, Paprika, Möhren und Knoblauch hinzufügen und kurz anrösten. 
Danach das Tomatenmark hinzugeben. Verrühren und das Wasser hinzugeben. Im Anschluss die Tomaten unterrühren. 
Mit der Gewürzmischung für Bolognese, Salz und Pfeffer abschmecken und 30 Minuten köcheln lassen. Ist es zu flüssig, hilft noch etwas Tomatenmark. Kurz vor dem Schluss nich die Lauchzwiebel im Ringe schneiden und unterheben. Wenn es fertig ist, noch mal mit den Gewürzen abschmecken. 



*Privatkauf

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.