Rezept - Quark Muffins

Mal anders ...

Muffins? Da denke ich an lockeren Teig, vielleicht Schokolade, Obst und vielleicht Nüsse. Ein paar meiner Kreationen habt ihr vielleicht hier schon entdeckt. Da ich kürzlich echt tolle Marmeladen geschenkt bekam, wollte ich eine davon nutzen. Herausgekommen ist diese Köstlichkeit. Okay, mein Mann mochte sie nicht wegen der Marmelade, aber die Kids fanden sie klasse. Nächstes mal nehme ich eine andere Sorte. 



ZUTATEN
500g Quark 
80g Butter 
2 Eier
80g Xucker 
40g Weizengriess 
Marmelade

ZUBEREITUNG 
Butter, Xucker, Eier und Grieß vermengen. Danach den Quark unterheben. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und in der Zeit die Förmchen befüllen. Bei mir waren es 18 kleine Muffins oder 12 größere Muffins. In die Mitte gebe ich einen Kleks Marmelade. Erdbeer schmeckt gut, aber ich Mandarine. 30-35 Minuten backen. Abkühlen und genießen. 

*Privatkauf

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.