Very First Time 💕Cameron Lund

Der Masterplan ...

In manchen Dingen werde ich wohl nie erwachsen. Ich bin Mitte 30 und noch immer liebe ich solche Highschool Romanzen. Peinlich, aber leider wahr. 

Young Adult


WICHTIGE FAKTEN
Alter - 14
Seiten - 412
Schauplatz - USA
Zeit - Gegenwart 
Tags -  Young Adult, Liebe, Highschool 

DARUM GEHT ES
Keely ist in ihrem letzten Jahr an der Highschool. Um sie herum haben alle Sex, aber kein einziger Junge interessiert sich für sie. Wahrscheinlich wird sie als Jungfrau ans Collage gehen. Als sie nach einer Party Ärger bekommt und arbeiten muss, lernt sie Dean kennen. Er ist am Collage, sieht aus wie James Dean, fährt Motorrad und liebt Filme. In seiner Nähe kribbelt es und schnell wird klar, Dean will mehr. Keely bekommt Angst und ihre Freundin Hannah kommt auf die blöde Idee, dass sie mit Andrew schlafen soll. Sie kennen sich beide seit der Geburt und sind die allerbesten Freunde. Andrew ist zudem heiß und hat jede Woche ein neues Mädchen. Eigentlich perfekt, aber natürlich kommt alles anders und mit einem Mal wird es richtig kompliziert. 

SO HATS MIR GEFALLEN
Das Cover passt sehr gut zu dem Bereich Young Adult und hat mich direkt neugierig gemacht. Die Grundidee ist sicherlich nicht neu, aber bei solchen Geschichten kommt es mir auf die Umsetzung an. Wie werden Gefühle beschrieben, bekommt man beim Lesen Schmetterlinge im Bauch, endet das Buch mit einem Seufzer. 

Am Anfang dachte ich nur zwei Dinge: Das Buch lässt sich sehr gut lesen vom Stil und ab wann kommt endlich der Klappentext. Doch der lässt lange auf sich warten. Denn zu Beginn lerne ich alle Figuren kennen, erfahre wie die Situation an der Schule ist, wer befreundet ist, wer schon Sex hatte und jede Menge über die Freundschaft von Andrew und Keely. 

Und dann taucht auf einmal Dean auf. Es wird romantisch, prickelnd und damit wird deutlich, Emotionen sind die Stärke der Autorin. Man hat das Gefühl bei jedem ihrer Worte dabei zu sein. Eine Tatsache, die leider nicht alle Autoren schaffen und wo ich selber mal hin möchte. 

Das Buchgestaltung voran, ich lache und leide mit Keely und möchte gleichzeitig, dass das Buch nie endet. Natürlich werden Klischees aufgegriffen und es ist vorhersehbar, aber das stört einfach bei der Umsetzung nicht. Im Gegenteil, ich könnte mir sogar gut vorstellen, damit diese Geschichte auf Netflix mit einer gute Pizza anzuschauen. 

Was ich schade fand, war allerdings der Schluss. Happy End, Schmetterlinge und leider auch viel zu schnell. Im Grunde passiert dieses Happy End auf den letzten 20 Seiten, wie es in einem Film auch der Fall ist, aber für meinen Geschmack hätte es gerne etwas langer sein dürfen. Trotzdem war es gut. 

KURZ GESAGT 
Freundschaft, Liebe und ein bisschen Drama mit jeder Menge Schmetterlinge im Bauch. Für mich eins der Highlight 2020.

BEWERTUNG 
 COVER  💖💖💖💖
 GRUNDIDEE  💖💖💖💖💖
 FIGUREN 💖💖💖💖💖
 DETAILS 💖💖💖💖💖
 TEMPO 💖💖💖💖
 EMOTIONEN 💖💖💖💖💖
 STIL  💖💖💖💖💖
 SPANNUNG 💖💖💖💖💖
 GESAMT 💖💖💖💖💖

*Reziex

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.