Rezept - Bananen Schokoladen Kekse

Kakao, Kekse ...

Sind zwei der Dinge, die ich seit meiner Kindheit mit Weihnachten verbinde. Jedes Jahr im Dezember hat meine Mutter die Teigschüssel herausgeholt. Makronen, Vanille Kipferl, Haferflockenkekse, Marmeladentaschen ... Ich habe dafür kein Talent und ich bewundere jeden, der so tolle Kekse zaubern kann. Trotzdem backe ich auch mit meinen Kindern. Zum Beispiel diese Kekse. Sie sind für alle, die gerne Soft-Backed mögen. 



ZUTATEN
✔️ Backmischung Schokoladenkekse 🤷🏼‍♀️ 🙈
✔️1 Ei
✔️ 250g Butter 
✔️ 1 Banane 
✔️ Haselnusskrokant
✔️ Schokodrops
✔️ Zimt

MEIN REZEPT
Natürlich kann der Teig auch selber gemacht werden. Bei mir wird er aber entweder zu mehlig, zu klebrig oder Ähnliches, weswegen ich bei Keksen gerne auch mal eine Backmischung nehme. 

Ich erwärme die Butter, die bewusst mehr ist, als auf der Packung, rühre den Teig hinein und gebe ein Ei hinzu. Danach schäle ich eine Banane, und schneide sie in kleine Würfel. Eine Prise Zimt, die Schokoladen Drops und ein bisschen Krokant in den Teig und alles gut umrühren. 
Der Teig ist recht fluffig durch die zusätzliche Butter. Daher forme ich die Kekse mit der Hand. Von der Größe wie Cookies. 

Danach kommen sie bei 150 grad für 20-25 Minuten in den Backofen. Abkühlen und genießen. 



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.