Liebestöter 💜 Alma Bayer

Du kannst alles ...

Gestatten, mein Name ist Marina und ich bin wohl das, was man eine emanzipierte Frau nennt. Ich koche nicht am heimischen Herd, sondern berate meine Artgenossinnen ihren Weg zu gehen. Ab und an helfe ich mit einem Dildo oder auch einem echten Stab, der aber einiges kostet. Manchmal schaffe ich es auch, dass sich Frauen von ihren untreuen oder faulen MĂ€nnern trennen. Die Frauen sehen mich als Heldin. Die MĂ€nner allerdings als Feindin. Und genau deswegen liege ich im Koma, denn ein ganz bestimmter Mann hat sich als Frau verkleidet und versucht mich umzubringen. Meine beste Freundin Jo und ihr Vater versuchen jetzt die Wahrheit ans Licht zu bringen. Glaubt mir, das wird alles sicher spannend und witzig. 



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 508
Preis - 10,00€
Schauplatz - Rosenheim 
Zeit - Gegenwart 
Tags -  Mord, starke Frauen, MĂ€nner 

MEINE ERWARTUNGEN
💭 lustiger Krimi mit starken Frauen 
💭 keine langweiligen Ermittlungen 

MEINE GESAMMELTEN EINDRÜCKE
Ich liebe Überraschungen und habe mich total gefreut, als dieser Krimi mit einer liebevollen Karte bei mir ins Haus flatterte. Das Buch sticht mit einer lustigen Idee und einem passenden Cover ins Auge. Also habe ich mich freudig auf mein X Bike gesetzt und angefangen zu lesen. 

Jetzt bin ich auf Seite 80 und weiß nicht, was ich davon halten soll. Marina ist nicht nur eine Beraterin, sondern sie will in die Politik und nimmt jedes Intime GesprĂ€ch auf. Sie verlaufen jedoch alle nach Schema F, denn die Frauen sind unglĂŒcklich und brauchen oft nur ein oder zwei SĂ€tze ehe sie sich trennen oder fremdgehen. Zum GlĂŒck steht im Klappentext, sie wird erdrosselt. Blöd nur, wenn die Person gar nicht stirbt, sondern ins Koma fĂ€llt. 

Ich war jedenfalls auf dieser Seite und einfach nur genervt. Warum? Die Kapitel sind 2-3 Seiten lang und springen danach in der Perspektive. Mal begleite ich Marina, dann Jo ( Wer ist das? - fragt man sich, wenn man den ersten Teil nicht kennt), dann Vitus oder den TĂ€ter. Oft brauche ich etwas und fĂŒhle mich einfach durchgewĂŒrfelt. Ich komme schwer rein. Zudem passier nichts. Okay, sie wird erdrosselt und lebt. Aber sonst? Ich lerne bayrische Worte, amerikanische Floskeln und bekomme das klare Rollenbild Mann/Frau aufgezeigt. Dazu kommt jede Menge Humor. Allerdings ist es nicht meine Art. Zum Beispiel ist Vitus am Flughafen. Schwarz gefĂ€rbte Haare starrt er einer Frau aufs DekolletĂ©, die ihn fĂŒr einen AuslĂ€nder hĂ€lt. Er bringt daraufhin SprĂŒche ĂŒber kurze ZĂŒndschnur, explodieren und Co. Ein GlĂŒck wird er danach wirklich wegen Bombenverdacht festgenommen. Es ist nicht mein Humor, aber das wiederum fand ich cool. Zumindest etwas. 

Habe ich abgebrochen? Nein, bis zur letzten Seite habe ich es gelesen. Aber ich kann sagen, dass es mich bis zum Schluss nicht ĂŒberzeugt hat. Warum? Die stĂ€ndigen Wechsel waren mir zu hektisch und haben mich schon gestört. Gleichzeitig empfand ich es einfach langatmig. Die Geschichte wĂ€re auf 250 Seiten knackiger gewesen. Mit dem TĂ€ter lag ich anfangs, ja ich tippte auf den Mann, daneben, aber zumindest war die Auflösung logisch und da ich ab der HĂ€lfte meine Meinung geĂ€ndert hatte, lag ich richtig. Den Humor fand ich ebenfalls bis zum Schluss gewöhnungsbedĂŒrftig.

KURZ GESAGT 
Mit weniger Seiten und vielleicht weniger kurzen Kapiteln hĂ€tte ich besser in die Geschichte gefunden. Mir war das ehrlich gesagt zu viel, zumal an sich die Geschichte eben gestreckt war. Dazu der Humor und die unsympathische Marina, die gar nicht erdrosselt wurde ... 

➕ leichter Stil 
➕ schönes Cover
➕ logischer Schluss 
➖ alle 2-3 Seiten ein Wechsel der Perspektive 
➖ merkwĂŒrdiger Humor 
➖ zu langgezogen
➖ Erdrosselt heißt nicht gleich getötet

BEWERTUNG 
 COVER  đŸ’œđŸ’œđŸ’œđŸ’œ
 GRUNDIDEE  đŸ’œđŸ’œđŸ’œđŸ’œ
 FIGUREN đŸ’œđŸ’œđŸ’œ
 DETAILS đŸ’œđŸ’œđŸ’œ
 TEMPO đŸ’œđŸ’œ
 EMOTIONEN đŸ’œđŸ’œ
 STIL  đŸ’œđŸ’œ
 SPANNUNG đŸ’œđŸ’œ
 GESAMT đŸ’™đŸ’™


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. ZusÀtzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der DatenschutzerklÀrung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestÀtigst du, dass du die DatenschutzerklÀrung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.