Mein ultimatives Hausmittel gegen trockene Haare

Stroh ade ...

Wenn die Haare einfach kaputt sind, dann hilft meist nur noch die Schere. Schüttelt es euch auch so bei der Vorstellung? Früher hatte ich immer kurze Haare. Meine Mutter fand das pflegeleicht. Hatte ich später Probleme griff ich ohne wenn und aber zur Schere. Inzwischen liebe ich jedoch meine langen Haare. Nur blöd, wenn sie so strohig sind, dass sie verketten und kaum Koch kämmen lassen. 



MEIN HAUSMITTEL
Mein Hausmittel ist eine simple Maske. Ihr braucht dafür eigentlich nur Dinge, die in jedem Haushalt sind oder zur nur im Supermarkt günstig zu erwerben sind. 

✔️ Eigelb
✔️ 2 EL Olivenöl 
✔️ 2 EL Honig
✔️ 1 TL Zitronensaft

Alles vermischen. Den Honig, sofern ihr festen habt, könnt ihr für 20-30 Sekunden in die Mikrowelle stellen. Danach im Haar verarbeiten und mindestens eine Stunde einwirken lassen. Eher über Nacht. Dazu nehme ich diese Handtuchturbane, die es inzwischen zu kaufen ging. 

Danach gründlich mit einem milden Shampoo ausspülen. Einmal alle 14 Tage nutze ich diese Maske und meine Haare freuen sich. 

ZWISCHENDURCH
Zwischendurch darf die Pflege nicht vergessen werden. Aktuell nutze ich diese Spülung, die extra für trockene Haare ist. Generell mag ich Spülungen. Aber diese überzeugt mich nicht. Meine Haare lassen sich danach schlechter kämmen, als mit anderen. Es hilft den Haaren. Zusätzlich probiere ich gerade ein paar extra Tricks aus, die ich euch, sofern sie nutzen, demnächst vorstellen werde. 



0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.