Das Leben ist zu kurz für irgendwann💜 Ciara Geraghty

Du bestimmst  ...

Hallo zusammen, ich bin Iris und habe MS. Noch kann ich mit der Krankheit leben. Ich brauche zwar Krücken, aber keinen Rollstuhl. Und genau das soll auch so bleiben. Ich möchte nicht gefüttert oder in so einem Stuhl geschoben werden. Deswegen habe ich mich für die Schweiz entschieden. Dort möchte ich in aller Ruhe sterben. So zumindest sah mein Plan aus, bis Terry, meine beste Freundin, vorzeitig meinen Brief entdeckt und mich an der Fähre abpasst. Sie versteht es nicht und kurzer Hand habe ich sie und ihren Vater, der an Demenz leider, an meiner Seite.



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 384
Preis - 20€
Schauplatz - Europa 
Zeit - Gegenwart 
Tags -  Krankheit, Tod 

MEINE ERWARTUNGEN
💭 ganz traurige, aber auch lustige Momente
💭 viele Emotionen
💭 mehr über die Freundschaft und die
Möglichkeit des Todes erfahren

MEINE GESAMMELTEN EINDRÜCKE
Das Buch ist mir schon vor einiger Zeit auf Grund des Covers aufgefallen. Es ist im Gegensatz zum fröhlichen Cover eher schwere Kost, denn es geht um den Tod. 

Im Klappentext wird eine schwere Krankheit erwähnt und ehrlich gesagt, ich ging von Krebs aus. Es geht aber um MS. Hier musste ich erstmal pausieren, denn ich kenne diese Krankheit. Meine ehemalige Nachbarin hat eine leichte leichte Form. Sie ist mobil, man sieht es nicht, aber sie schläft viel. Mein Bruder hat ebenfalls MS und war lange an den Rollstuhl gefesselt. Heute hat er einen Rollator. Ich habe schon vor Jahren eine Biographie mit schlimmen Schüben gelesen, trotzdem ist das keine Krankheit, die ich mit dem Tod verbinde. 

Ich habe das Buch also mit anderen Augen gelesen. Und ich gebe zu, dass ich den Schritt in vielen Fällen verstehe und begrüße, aber bei MS. Die Autorin geht ausführlich auf das Thema und die Beweggründe ein. Es ist ein sehr emotionales Buch, dass häufiger zu einem dicken Kloß führt und ehrlich gesagt auch die tiefe Freundschaft aufzeigt. Dazu der Vater mit seiner Demenz passt rein, wirkt aber mit zwei Krankheiten etwas viel, wenn ihr versteht, worauf ich hinaus möchte.

Die Figuren sind jedenfalls klasse gelungen und die Idee Möglichkeit in der Schweiz finde ich klasse. Dies in einen Road Trip zu verpacken, kann begleitenden Personen das Thema erleichtern. Dementsprechend ist das Buch aus dieser Perspektive klasse. Zu Anfang hätte ich mir aber eine deutlichere Beschreibung der Krankheit gewünscht. Vielleicht auch eine kleine Einleitung zu dem Thema. 

KURZ GESAGT 
➕ emotional im Drama, aber auch Humor
➕ starke Persönlichkeiten 
➖ MS wirkt erstmal nicht so schlimm beim Einstieg ins Buch -> Einleitung 
➖ MS und Demenz in einem Buch

BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜💜💜
 DETAILS 💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜💜💜
 STIL  💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.