Meine Erfahrungen - Main Thing Shampoo gegen Haarausfall

Und wieder eins weniger  ...

Na, wer von euch ist schon mal aufgefallen, dass er mehr Haare in der Bürste oder in der Dusche findet. Durch meine dünnen Haare brechen mir ständig welche ab. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich ein paar mehr verliere, als noch vor Jahren. Aus diesem Grund habe ich dieses Shampoo getestet. 



EIN PAAR FAKTEN
Preis - 10,87€
Menge - 300ml
Art - Wachstumsfördernd 
Hauttypen - jeden 

DIE INHALTSSTOFFE
Ja, die haben es in sich. Von sehr bedenklich bis leicht bedenklich. Krebsfördernd, Schwächung der Barriere. Nein, begeistert bin ich nicht. Vielleicht, weil mein Vater an Krebs erkrankt ist. 

Aqua, Disodium, Laureth Sulfosuccinate, Disodium Cocoamphodiacetate, Lauryl Glucoside, PEG-120 Methyl Glucose Dioleate, Niacinamide, Hydrolyzed Eruca Sativa Leaf, Hydrolyzed Walnut Extract, Vitis Vinifera Fruit Meristem Cell Culture, Citric Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Lactic Acid, Panthenyl Hydroxypropyl Stearidimonium Chloride, Polyquaternium-10, Propylene Glucol, Urtica Dioica Leaf Extract, Panax Ginseng Root Extract, Vitis Vinifera Fruit Extract, Salvia Officinalis Oil, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil, Pyridoxine HCI, Biotin, Parfum, Diazolidinyl Urea, Iodopropynyl Butylcarbamate, Butylphenyl, Methylpropional

MEINE GESAMMELTEN EINDRÜCKE
Das Shampoo ist durchsichtig und riecht nach Rosmarin und anderen Kräutern. Es lässt sich gut verteilen, schäumt wenig und das ist ungewohnt.  Die Haare fühlen sich danach sauber an, aber auch irgendwie trocken. Sie verklebten bei mir ohne Spülung. 

Selbst mit Spülung sind sie nicht gut kämmbar. Meine Kopfhaut juckt mehr und ist gereizt. Weniger Haarausfall? Ehrlich gesagt, ich merke keinen Unterschied. 

Ich bin weder begeistert von den Inhaltsstoffen, noch vom Ergebnis - stumpfe Haare. 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.