Rezension - Darf ich dich jetzt behalten?

Folgenreiche Nacht  ...

Lil ist Anfang 30 und wird von ihrer großen Liebe für eine jüngere Frau verlassen. Sie verkriecht sich ewig und möchte gar nicht raus, aber ihre beste Freundin hat recht - sie muss wieder aufsteigen. Kurzer Hand meldet sie sich bei einem
Dating-Portal an und trifft Max. Er ist witzig, charmant, attraktiv. Kein Wunder, dass sie ja sagt und mit Tuning geht. Eine heisse Nacht später muss sie erkennen, dass Max berühmt ist und als Bergsteiger für Monate verschwindet. So kann sie ihm auch erst einige Zeit später sagen, dass er Vater wird. Und Max ist alles andere als begeistert. 



EIN PAAR FAKTEN
Autorin - Sophia Money-Coutts
Verlag - Penguin 
Seiten -  512
Preis - 10€
Schauplatz - England 
Zeit - Gegenwart 
Tags -  Liebe, Ons, Baby

MEINE ERWARTUNGEN
💭 turbulente Liebesgeschichte 

MEINE GESAMMELTEN EINDRÜCKE
Verliebt in ein Cover - das würde ich direkt unterschreiben. Ich fand es herrlich, hoffte auf einen Liebesroman und wusste direkt, das will ich lesen. Obwohl so genau wusste ich es nicht, denn ich bin kein Fan von Lords, Königen und Co. 

Das Buch beginnt mit dem Schwangerschaftsest. Darauf hätte ich verzichten können, denn darum geht es ja. Viel lieber wollte ich alles kennenlernen. Dazu bekam ich nach einem langen Besuch auf der Toilette die Gelegenheit. So erfuhr ich, dass Lil 31 ist und nicht 16, wie ich dachte. Puh, das war aber auch verwirrend. 

Lil ist generell keine Figur mit der ich mich identifizieren kann. Vielleicht weil sie zu direkt ist, zu authentisch, zu - verdammt, ich kann nicht sagen warum. Sie ist nämlich eigentlich witzig, ehrlich, leicht verplant und sehr menschlich. Max ist mir erst sympathisch und dann wieder nicht. 

Das liegt vielleicht daran, dass alles so konstruiert wirkt. Sie trifft einen Mann und weiß nicht, dass er berühmt ist? Okay, könnte ich sein, wäre da nicht die Tatsache, dass Engländer anders ticken. Die kennen doch ihre Lords und Prinzen. Er ist danach direkt weg, also nur ein ONS? Aber irgendwie passte das nicht und warum muss ich so ins Detail gehen. Will ich wissen, wie toll er den Popo lecken kann? 

Auch sonst passiert so viel, es gibt so viele Namen und ich habe dadurch echt Probleme gehabt in die Geschichte zu finden. Also habe ich die letzte Seite gelesen. Das hilft mir manchmal. Aber wieder ging es dort um Sex. 

Ab und an gab es Momente mit der Schwangerschaft, wo ich alles total lustig fand, aber es waren nur winzige Augenblicke, die sofort verblassten. Mir fehlte einfach der gewisse Kick, die Liebe, wenn ihr wisst, was ich meine. 

KURZ GESAGT 
Man nehme einen reichen Lord, geht mit ihm ins Bett und bekommt eine konstruierte Liebesgeschichte mit sexy Happy End heraus. Leider etwas blass und abschweifend. 

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN 
Das Buch ist für Leser perfekt, die Adel, Sex und Happy Ends mögen. 

BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜
 DETAILS 💜
 TEMPO 💜
 EMOTIONEN 💜💜
 STIL  💜💜
 SPANNUNG 💜
 GESAMT 💙


0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.