Rezension - Und dann war es Liebe

Eine Entscheidung ...

Der Urlaub ist vorbei. Venedig liegt hinter Simon und mir. Die Zukunft vor uns. Doch dann bin ich wieder typisch Hannah, gehe in einen anderen Wagen und wache am nächsten Morgen nicht in Amsterdam sondern in Paris auf. Von Simon keine Spur. Klar, er ist ja auch im richtigen Zugteil gewesen. Zu allem Überfluss sind auch noch meine Sachen - Geld, Kleidung, Geldbörse - bei ihm. Anscheinend meint es das Schicksal noch schlimmer mit mir, denn mein Handy wird ebenfalls gestohlen. Ich sitze also in einer fremden Stadt fest und das ohne die Möglichkeit Simon zu erreichen. Der einzige Lichtblick ist Leo, den ich am Bahnhof treffe. Er hat zwar nicht die beste Laune, aber uns verbindet das gleiche Schicksal, wobei er den Vorteil hat, dass er die Stadt kennt. Es kann also nicht schaden, wenn ich mich ihm anschließe, oder?

EIN PAAR FAKTEN
Autorin - Lorraine Brown
Verlag - Lübbe
Seiten - 336
Preis - 14,90€
Schauplatz - Paris
Zeit - Gegenwart
Tags -  Schicksal, Liebe



DOCH WELCHE ERWARTUNGEN HATTE ICH?
Der Klappentext hat mich magisch angezogen. Zwei gestrandete Menschen und die Möglichkeit sich neu zu verlieben. Ich hatte auf ein wunderbares Buch mit Happy End und Herzklopfen gesetzt. 

UND LOHNT ES SICH?
Ja, es hat sich gelohnt, wenn es auch nicht perfekt war. Es fängt schon damit an, dass das Buch recht vorhersehbar ist. Das haben Liebesgeschichten zwar prinzipiell an sich, sodass es mir meist auf den Weg ankommt, aber hier wusste ich schon beim Titel, dass ein Happy End geben wird. Und das Problem ist wahrscheinlich, dass der Weg mich danach nicht mitgenommen hat, sodass es mir mehr ins Auge gestochen ist.

Im Grunde beginnt alles mit Spannungen und Problemen auf der Fahrt, sodass deutlich ist, dass Hannah alles andere als glücklich ist. Wie kann man auch, wenn der Partner einen total unterdrückt und man zu allem Ja und Amen sagt. Hannah ist mir eine Spur zu naiv und zu weltfremd. Sie ist keine schlechte Figur, aber mir eine Spur zu künstlich, obwohl ich mich eigentlich hätte gut mit ihr identifizieren können, denn früher war ich nicht anders. Ihre Ängste sind mir also theoretisch vertraut, was mich immer wieder zur Frage brachte, warum ich sie nicht sofort ins Herz schloss. Vielleicht, weil sie 30 ist, ich aber das Gefühl habe, dass sie erst 19 oder 20 ist. Also gerade am Anfang ihres eigenständigen Lebens. Leo hingegen ist eine nette Figur, die ich sofort, trotz der schlechten Laune, sympathisch fand.

Paris ist eine Stadt, die ich selbst nur einmal besucht habe, und dementsprechend erkannte ich ein paar Stellen, kam mir aber eher wie in einem Reiseführer vor. Dadurch rücken die Emotionen zwar nicht in den Hintergrund, aber ein bisschen mehr Stimmung, statt Fakten hätten mir persönlich besser gefallen. Dadurch wirkte nämlich alles eher in die Länge gezogen, oder als wolle die Autorin versuchen, bei späteren Besuchen einen Wiedererkennungswert zu schaffen - Oh, das kenne ich aus dem und dem Buch.

Dennoch kann ich zu Teilen die Liebe spüren, die Emotionen nachvollziehen und finde die Gespräche sehr angenehm. 

Kurz gesagt, es ist ein Buch, das vorhersehbar ist, seine Längen hat und deren Figur durch die jüngere Version wahrscheinlich zu naiv wirkt. Es passt jedenfalls nicht in dieses Alter. Trotzdem ein leichtes Buch, das man lesen kann, wenn man zum Beispiel einen Besuch in  Paris plant. 


WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN 
Das Buch empfehle ich Leseratten, die sich für das Thema interessieren oder planen nach Paris zu fahren. 

BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜
 DETAILS 💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜💜
 STIL  💜💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.