Rezept - Blätterteig Hackfleisch Taschen mit Chili

Deftig ...

Vor ein paar Tagen durften wir für Ohoftheday die Teige von Tante Fanny testen. Dinkelblätterteig war nicht dabei, jedoch war ich neugierig, wie dieser im Vergleich zu normalen Blätterteig schmeckt. Also hab ich ihn mir so gekauft und für euch dieses mega leckere Rezept. 



ZUTATEN FÜR 4-5 PORTIONEN
1 Paket Blätterteig zb Dinkel
200g Rinderhack
1 Zwiebel
1 Dose Mais-Kidney-Chili Mix (Edeka)
Tomatenmark
Bolognese-Gewürzmischung
1 kleine Knoblauchzehe
100g Gouda gerieben
Nach belieben stückige Tomaten 
Öl
Salz, Pfeffer

DAS REZEPT
Backofen auf 200 Grad umlauft vorheizen. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden, und mit dem Hackfleisch und etwa Öl anbraten. Knoblauch hinzupressen. Ist alles gut durch, fügt ihr Tomatenmark hinzu, röstet es kurz mit an und löscht mit Wasser ab. Ich mache das individuell, damit es eine gute Konsistenz ergibt. Mit Bolognese Gewürz abschmecken und den Chili-Mix hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken 

Blätterteig ausrollen und in 4-5 gleiche Stücke schneiden. Mit dem Hack mittig füllen, zuklappen und oben Käse drauf streuen. 15-20 Minuten in den Backofen. 

Dazu esse ich gerne Gurkensalat. Einfach die Gurke schneiden, saure Sahne, Knoblauch Pulver (oder frisch), Salz, Pfeffer und falls ihr habt Petersilie und/oder Schnittlauch. Fertig. 



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.