Rezension - Frau im Zorn

Kein Klassiker ...

Für mich muss es nicht immer neu sein. Ich liebe alte Bücher. Den Geruch, die Themen, eine gewissen alte Leichtigkeit. Trotz des Themas - Bürgerkrieg - hatte ich ein leichtes Buch mit ernsten Hintergrund erwartet. 



EIN PAAR FAKTEN
Autorin - Pearl S. Buck
Verlag - Heyne 
Seiten - 349
Preis - 0,50€ Flohmarkt 
Schauplatz - USA 
Zeit - 1865
Tags -  Krieg, historisch 

WORUM GEHT ES?
1865 kommt Major Pierce Delaney zurück aus den Bürgerkrieg auf sein Gut Malvern im Herzen von Virginia. Während er sich langsam mit den Freiheiten der Sklaven anfreundet, fällt es seiner Frau unglaublich schwer. 

UND LOHNT ES SICH?
Nein, leider hat es sich gar nicht gelohnt. Die Zeit selbst finde ich sehr spannend, weshalb ich schon viele Bücher dazu regelrecht verschlungen habe. Hier war das nicht der Fall. 

Es ging los mit den Kapiteln, die mit teils 50 Seiten einfach zu lang sind. Dabei war der Stil zeitlos und leicht zu lesen. Dennoch einfach zu lang. 

Das liegt  vielleicht aber auch daran, dass einfach zu wenig passiert. Es ist der Alltag, die Konflikte, der Weg nach dem Krieg. Mit einer romantischen Liebesgeschichte oder einem richtigen Drama, hätte es Spaß gemacht, aber ein Buch basierend auf der Entwicklung ohne einen Aufhänger? Das ist teils einfach zu wenig und zu langatmig.

Sogar für ein altes Buch ist, dieses einfach zu langatmig. Es passiert nicht wirklich etwas, außer das ich die Figuren beim Altern erlebe. 


BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜
 FIGUREN 💜💜
 DETAILS 💜
 TEMPO 💜
 EMOTIONEN 💜
 STIL  💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜
 GESAMT 💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.