Tipps und Tricks damit ihr die perfekte Massageliege findet

SUCHT IHR AUCH DIE PERFEKTE LIEGE?
Es ist egal, ob ihr einen eigenen Wellness- oder Massagesalon habt, oder nur für zu Hause eine solche Liege sucht, sie muss perfekt sein. Die richtige Liege für euch, denn nicht nur die Person auf der Liege muss sich wohlfühlen, sondern ihr auch. Deswegen habe ich heute ein paar Tipps für euch, denn wir überlegen gerade eine solche zu holen, denn das Bett ist alles andere als optimal. 


Quelle: Pixabay - nnoeki freie Nutzung



ELEKTRISCH VERSTELLBAR

Es ist nicht nur für die Ausübung praktisch, wenn sie verstellbar ist. Man kommt leichter auf die Liege, kann sie aber zum Arbeiten in eine entspannte Höhe bewegen. Mit einem verstellbaren Kopf- und Fußteil wird es dann auch noch ergonomischer. 


EINE EINGEBAUTE HEIZUNG

Es gibt Behandlungsliegen, die eine eingebaute Heizung haben. Es gibt Behandelliegen, die eine eingebaute Heizung haben. Schaut euch zum Beispiel mal die Bellezi Produkte an. Hier sind viele Liegen mit einer eingebauten Heizung versehen. Das entspannt nicht nur zusätzlich, sondern hat den Vorteil, das niemand schnell auskühlt und man sich nicht auf eine kalte Liege legen muss. 


ÄSTHETIK

Natürlich ist es wichtig, wenn nicht sogar am wichtigsten, dass die Liegen qualitativ tadellos sind und es trotzdem nicht an der Funktionalität mangelt. Trotzdem möchte ich zumindest eine Liege, die auch optisch gut aussieht. Modern, ästhetisch und dennoch in hoher Qualität sind zum Beispiel die Liegen von Bellezi. Hier könnt ihr auch die Farbe anpassen. Es gibt dort wirklich tolle Kombinationen, denn weiß, dass ist doch ganz schön steril. 


FAZIT

Es gibt ein paar Dinge zu beachten, Deswegen ist mein Tipp. Schaut erst, welche Funktionen für euch wichtig sind, danach kann man sich in aller Ruhe um das Design kümmern.  

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.