Rezension - Die Nacht zuvor

Verschwunden  ...

Ich brauche eure Hilfe! Und zwar wirklich dringend! Es könnte sein, dass ein Leben davon abhängt. Ich weiß nur nicht, ob das Leben meiner Schwester Laura oder das ihres Dates. Aber der Reihe nach. Meine Schwester ist anders. In ihrer Jugend starb ihr Freund und sie galt lange Zeit als verdächtige Person. Jetzt hat sie ihr Freund verlassen und sie hat schon ein Date. Das freut mich - wirklich. Nur jetzt ist sie verschwunden und ich mache mir wirklich sorgen. Falls ihr sie oder den Mann gesehen habt, bitte meldet euch!!!!



EIN PAAR FAKTEN
Autorin - wendy Walker 
Verlag - dtv
Seiten - 336
Preis - 15,90€
Schauplatz - USA 
Zeit - Gegenwart 
Tags -  Blind Date, Mord 

FÜR EUCH ABGECHECKT
Das Buch wird aus zwei Perspektiven und unterschiedlichen Zeiten erzählt. Plus Sitzungen beim Therapeuten. So weiß ich, wo und wann ich mich bei welcher Person befinde. Nur am Anfang tat ich mich damit etwas schwer. 

Rosie ist verheiratet mit einem Jugendfreund. Ich finde sie nett, habe aber Probleme gehabt zu bestehen, warum sie so eine Angst um die Schwester hatte. Gerade nach einer Nacht. Laura ist teils verstört und unsicher, aber sehr schlau. Sie hinterfragt jede Geschichte ihres Gegenübers. 

Und hier gelingt es der Autorin sehr gut Spannung aufzubauen. Es gibt falsche Fährten, die zu einem bestimmten Szenario passen. Hier ist aber klar, dass es eine falsche Richtung ist, oder es zumindest eine Wendung / Überraschung gibt. Genau das macht das Buch für mich sehr spannend zu lesen, denn abgesehen davon passiert zu wenig. Warum?

Ich begleite Laura auf ihr Date, das nicht wie ein Verbrecher wirkt. Und ich glaube auch zu keinem Zeitpunkt, dass Laura eine Mörderin ist. Dann bin ich bei Rosie, die sie hektisch überall mit allen Mitteln sucht. Es ist für mich alles wenig spannend. Logisch, aber die Kurve könnte viel früher anfangen anzusteigen. Erst auf den letzten 50 Seiten nimmt es nämlich Fahrt auf. Aber das ist eine Frage des Geschmacks. 

Die Geschichte ist wie gesagt toll, ich hätte es aber mit einer Art Prolog und der Suche der Schwester alleine deutlich besser gefunden. 

Summa Summarum - Eine tolle Idee, die jedoch erst zum Schluss die Spannung aufbaut, die ich als Thriller bezeichne. Dennoch logisch, leicht erzählt und konsequent. Wer wissen will, was damals passierte, sollte es lesen. 


BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜💜
 DETAILS 💜💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜
 STIL  💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.