Rezension - Unser Weg nach morgen

Alles was zählt ...

1941 - Ich kann es nicht fassen. Ludwig hat mich, die schlichte Lilo, um ein Date gebeten. Seit Jahren habe ich für ihn geschwärmt, aber ich war immer nur die kleine Schwestern seines besten Freundes. Und jetzt. Doch was Date, wie soll ich sagen Ludwig ist toll, aber ein Swingboy. Alles was meine Freunde und Familie nicht tolerieren. Wenn ich ihn nicht verlieren will, muss ich zu Dolly werden. Riskieren von den Nazis entdeckt zu werden. Aber ganz ehrlich, ich liebe ihn und es ist mir egal. Nur liebt er mich auch so, wie ich ihn?

2019 - Spannend diese Geschichte von Lilo kann ich euch sagen. Ihr fragt euch, wer ich nun schon wieder bin. Nele, Buchhändlerin und Freundin von Julian. Und Lilos Geschichte habe ich durch Zufall als Manuskript in die Hände bekommen. Ihre rührende Geschichte hat mich dazu veranlasst mein eigenes Leben in Frage zu stellen. Soll ich mit jemanden zusammenbleiben, dem ich nach sechs Monaten nicht einmal sagen kann, dass ich Sojamilch hasse?



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in - Jana Voosen
Verlag - Heyne
Seiten - 431
Preis - 11€
Schauplatz - Hamburg 
Zeit - 1941, 2002 und 2019
Genre -  Liebesgeschichte, Historisch, Krieg 

FÜR EUCH ABGECHECKT
Jana Voosen ist eine Autorin, die ich eindeutig als Vorbild nehme. Einzigartig und durchweg begeisternd. Ihr seht, dass neue Buch von ihr hat es mir wieder angetan. 

Erzählt wird wieder eine zweigeteilte Geschichte, die leicht miteinander verwoben ist. Zweiter Weltkrieg und Gegenwart. Mit Lilo und den Swingkids muss ich sagen, habe ich wieder ein Stück weit mehr über den Zweiten Weltkrieg erfahren. Auch das Haus für ledige Mütter war mir fremd. Und das heißt etwas, denn ich verschlinge Bücher dieser Art. Die Zeit und Hamburg fängt sie mehr als authentisch ein. Bedrückend, liebenswert und einzigartig. Lilo ist mir sehr ans Herz gewachsen und die Liebe zu Ludwig war so süß, dass ich auch ein ganzes Buch nur damit hätte lesen können. Das ist auch einer von zwei Punkten, der Kritik bekommt. Im Grunde endet dieser Teil mit einer Szene am Bahnhof. Ich hätte mir hier aber mehr gewünscht, die Zeit danach und vieles mehr. Ich verrate hier mal nicht zu viel, nur Ludwig und Lilo endet schön, aber einfach zu abrupt. 

Die Gegenwart ist ebenfalls toll. Eine Buchhändlerin, eine Familie mit Stiefkind. Ich konnte mich auch hier gut einfinden. Allerdings fand ich die Liebesgeschichte weniger gut. Warum? Wir sind bei dem anderen Punkt. Ich verstehe die Liebesgeschichte nicht. Was ist fad für eine Beziehung, in der man nicht mal sagt, dass man etwas nicht mag. Auch bei meinem Mann stand damals sein Sohn an erster Stelle, aber ich wurde da mehr mit eingebunden. Ich will damit sagen, ich habe diese Liebe einfach nicht abgekauft. Nicht so wie bei Lilo und Ludwig. Dennoch ist es hilfreich und lehrreich, denn es zeugt, dass man seinen Weg gehen muss, um glücklich zu sein. 

Summa Summarum - wenn ich an einem Samstag Abend, statt eines Liebesfilms lieber ein Buch zu Ende lese, dann muss es besonders gut sein. Dieses Buch ist so ein Exemplar.  Das abrupte Ende und die Tatsache, dass eine Liebesgeschichte berührt und die andere nicht, sind zwei kleine Kritikpunkte. Aber ansonsten ein tolles, authentisches Buch über Hamburg und seine Geschichte im Zweiten Weltkrieg. Eine Liebe, viele Schicksale und dennoch ein kleines Happy End. Neugierig, dann solltet ihr nicht länger zögern. 



BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜💜💜
 DETAILS 💜💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜💜
 STIL  💜💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜💜💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.