Meine Erfahrungen mit COLLISTAR RESHAPING DRAINING WRAPS

Mal keine Wraps zum Essen ...

Jeder von uns hat diese eine Stelle am Körper, mit der er nicht zufrieden ist. Der Bauch, die Beine, die Oberarme. Sehe ich einmal von der Cellulite ab, die mich ehrlich gesagt weniger stört, ist es bei mir der Bauch. Schon in meiner Jugend, wo ich höchstens 45kg bei 165cm auf die Waage gebracht habe, fand ich diesen schon nicht sonderlich schön oder definiert. Jetzt nach drei Schwangerschaften muss ich nicht weiter drauf eingehen. Nur so viel, etwa Übergewicht und leider sieht man jedes Gramm bei mir am Bauch. Deswegen hab ich die Chance ergriffen diese Wraps für TRND zu testen. 



EIN PAAR FAKTEN
Hersteller: Collistar
Preis: ca. 45€
Anwendungen: 10 Stück

DIE WICHTIGSTEN INHALTSSTOFFE IM ÜBERBLICK
Im Internet finde ich folgende Information: Die Inhaltsstoffe können sich ändern und es zählen die Inhaltsstoffe von der Packung. Laut Douglas gehört es aber zur Kategorie: „Clean Beauty“.

AQUA, SODIUM CHLORIDE, GLYCERIN, CAFFEINE, BUTYLENE GLYCOL, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, PROPANEDIOL, MARIS SAL, SODIUM BENZOATE, PARFUM, POTASSIUM SORBATE, CENTELLA ASIATICA LEAF EXTRACT, ESCIN, ZINGIBER ZERUMBET EXTRACT, HYDROXYETHYLCELLULOSE, LACTIC ACID, XANTHAN GUM, TRISODIUM ETHYLENEDIAMINE DISUCCINATE, BENZYL ALCOHOL

ANWENDUNG
Die Anwendung erfordert erst einmal eine Reinigung und Trocknung der Haut. Nebenbei solltet ihr etwas trinken, um den Körper zu unterstützen. Es wird auch ein Peeling empfohlen, aber im Grunde könnt ihr auch einfach was trinken und loslegen.



Ich habe mich für die Wicklung am Bauch entschieden. Hier soll 4cm unterhalb des Bauchnabels und 4cm oberhalb des Bauchnabels gearbeitet werden. Schön eng rollen, was ich persönlich alleine nicht so schön hinbekommen habe. Daher ist eine Freundin oder eine helfende Hand auf alle Fälle praktisch.

30 Minuten einwirken lassen und dann die Reste einmassieren

FÜR EUCH ABGECHECKT
Die Wickel sollen schon nach der ersten Anwendung wirken. Sie sind kalt und ehrlich gesagt fühlt es sich beim Tragen durchweg kühl auf der Haut an. Als würde ich in einem warmen Bad liege, aber hätte einen Menthol-Badezusatz gewählt. So kühl fühlt sich die Stelle jedenfalls für mich an. 

Das Serum ist nicht viel und tropft kein Stück. Aber wascht euch die Hände und fasst es zwischendurch nicht an. Die Finger kleben dann ganz schön. Daran könnt ihr zwei Dinge herauslesen. Sich hinsetzen oder auch nur Kleidung drüber ziehen, wie der Hersteller angibt, ist nicht der Fall. Man müsste sich wirklich ein Handtuch hinlegen. Mich stört das nicht weiter, da ich einfach das T-Shirt hochgerollt, Hose schön tief gezogen habe und mich die halbe Stunde nicht hingesetzt habe. Eine halbe Stunde ist schließlich keine Ewigkeit. Man kann die Küche putzen, etwas kochen, Wäsche bügeln oder ähnliches. 

Nach einer halben Stunde lassen sich die Wickel gut abnehmen. Sie sind noch so feucht, dass ich sie einfach wieder aufgerollt habe, um sie noch ein weitere Mal zu nutzen. Das stört mich schließlich immer bei Gesichtsmasken, dass diese noch immer nass sind, aber man den Beutel nicht wieder verschließen kann, um sie ein zweites Mal zu nutzen. Hier ist es mit einem Verschluss versehen. Die Wickel selbst können später gewaschen werden und mit einer Flüssigkeit wieder durchtränkt werden.

Aber wie sieht es nun mit dem Ergebnis aus? Ich fand, dass die Wickel die Haut gut gekühlt haben und ja, ich musste nach gut einer halben Stunde auf Klo, was aber auch daran liegen kann, dass ich für die Anwendung, wie empfohlen vorher getrunken habe.  Ich hatte keine allergische Reaktion, keine Rötung oder ähnliches. Das kühle Gefühl wird im Übrigen noch ausgeprägter, wenn man sie vorher für einen Tag in den Kühlschrank legt. Ansonsten kann ich sagen, dass meine Haut weicher und straffer aussieht. Das ist auch etwas, das meinem Mann aufgefallen ist. Ob ich nun schlanker aussehe, kann ich nach zwei Anwendungen nicht sagen. Für Fettpolster wird nämlich eine regelmäßige Anwendung von mindestens 10 Anwendungen (einmal die Woche) empfohlen. 

Aber ich gebe zu, dass ich das Gefühl mag und gerade im Sommer ist es für Frauen wie mich, die mit schweren Fingern und Wassereinlagerungen an den Füßen und Beinen zu kämpfen haben, aber auch im Bauch, sehr praktisch. 

EMPFEHLUNG FÜR: Alle Frauen, die ein bisschen Spa-Feeling wollen und ihre Problemzone in Angriff nehmen wollen.  Klar, reagiert jeder Körper anders, aber ich kann schon mal sagen, die Haut ist gestraffter und gerade im Sommer ist der kühlende Effekt perfekt. 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.