Warum die Autoversicherung für E-Autos günstiger ist als gedacht

Gas, Strom, Lebensmittel - aktuell wird alles teurer. Einer der Gründe, warum wir schon länger mit einem E-Auto liebäugeln. Sie sind nicht nur umweltfreundlicher als herkömmliche Benzin- oder Dieselfahrzeuge, sondern oftmals billiger im Unterhalt. Was aber viele nicht auf dem Schirm haben: E-Autos sind auch billiger in der Versicherung. Im Schnitt mehr als 20% günstiger.

Quelle Pixabay - distelAPPArath (freie Nutzung)


WIE IST DAS MÖGLICH?
Das hat mich interessiert und ich habe mal bei unserem Versicherungsberater nachgehakt, als dieser eh schon bei uns war. Hier ein paar der Gründe, weshalb die Autoversicherung von E-Autos günstiger ist.

✓ E-Autos haben in der Regel weniger Unfälle als ihre Benzin- oder Diesel-Pendants. Das liegt daran, dass es sich in der Regel um neuere Modelle handelt, die mit besseren Sicherheitsmerkmalen ausgestattet sind. Zudem fahren die Fahrer in der Regel vorsichtiger.
✓ Zudem sind die Reparaturkosten von E-Autos in der Regel geringer als bei herkömmlichen Fahrzeugen. Das ist nicht nur für die Versicherung im Falle von Reparaturen wichtig, sondern auch für den Besitzer, denn es fallen viele Verschleißteile weg. Zudem muss kein Kühlwasser nachgefüllt werden und der Ölwechsel entfällt. 

WIE VIEL LÄSST SICH SPAREN?
Bei der Autoversicherung lassen sich somit rund 20-40% gegenüber Benzinern und Dieselfahrzeugen einsparen. Das können im Idealfall bis zu 200€ Ersparnis im Jahr sein. Mit Blick auf die steigenden Preise ist dies eine beachtliche Summe. Die Entwicklung in diesem Bereich solltet ihr dennoch nicht aus den Augen lassen. Denn aktuell werden Autos mit Elektroantrieb noch nicht in Massen produziert und verkauft. Wenn sich dies ändert und vermehrt Unfälle mit dieser Art von Fahrzeugen passieren, können die Preise für die Versicherungspolicen steigen. In jedem Fall sollte die Entwicklung immer im Auge behalten werden und gegebenenfalls die Versicherung gewechselt werden, wenn die Preise steigen.

WELCHE VERSICHERUNG IST NOTWENDIG?
Für Elektroautos gilt übrigens auch eine Pflicht, eine KFZ-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Wie bei allen Neuwagen ist darüber hinaus eine Vollkaskoversicherung durchaus ratsam. Zudem empfiehlt es sich über eine Akku-Versicherung nachzudenken, denn der Akku in Elektrofahrzeugen ist der wichtigste Teil überhaupt und gleichzeitig auch das teuerste. Eine Versicherung, die zusätzlich bei Schäden durch Kurzschluss, Tiefenentladung oder Marderbisse greift, ist daher immer ratsam.

FAZIT
Der Umstieg auf ein E-Auto bietet, wenn man einmal vom hohen Anschaffungspreis absieht, viel Sparpotenzial. Zusammengefasst könnt ihr nicht nur bei den Kosten für den Kraftstoff sparen, sondern habt geringere Wartungs- und Reparaturkosten, sowie eine preiswertere Autoversicherung. Falls ihr also überlegt ein neues Auto zu kaufen, denkt einmal darüber nach. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.