Rezension - Flutlichtherzen

Passend zum kalten Wetter geht es diesmal aufs Eis. Genauer gesagt geht es um meinen Lieblingssport. Ich bin nämlich großer Eishockey-Fan und war damals sehr traurig, als die Freezers aufgelöst wurden. In meinen Augen Hamburgs größter Fehler. Egal, kommen wir zum Buch zurück. 



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in: Sabine Giebken
Verlag: magellan 
Jahr: 2022
Serie: /
Seiten: 444
Preis: 19€
Genre: Liebe, Young Adult

DIE STORY IN EIGENEN WORTEN
Sofie liebt Eishockey. Seit sie als kleines Mädchen ihre Mutter in ein Lager begleitet hat. Dort war ein Junge mit grüner Jacke, der sie mitspielen ließ. Jetzt ist sie 16, steht vor dem Abitur und will unbedingt einen Platz bei den Trolls. Dafür trainiert sie härter als alle anderen. Doch dann kommt Dawn in ihr Leben. Er ist nicht nur heiß, sondern echt gut auf dem Eis. Sie verliebt sich Hals über Kopf, obwohl ihre Mutter sie warnt. Erst viel zu spät erkennt sie die Wahrheit rund um Dawn. 

FÜR EUCH ABGECHECKT
Bei dem Cover, Titel und dem Sport, war klar, dass ich mich verliebe. So heiss und innig wurde es dann doch nicht. Das Problem ist, dass ich mir einfach mehr erhofft habe. 

Es fing schon damit an, dass ich ehrlich gesagt ein amerikanisches Setting erwartet hatte. 🤷🏼‍♀️ Eishockey ist eben mehr so ein Kanada, USA Ding für mich, obwohl es genügend deutsche Spieler gibt und ich auch die kleinen Vereine kenne. Trotzdem hatte ich es im kopf und musste es erstmal ablegen. 

Das war nicht schwer, denn Sofie ist eine tolle, starke Persönlichkeit, die ideal zum Sport passt. Auch ihre Mannschaft und alle sind mir sympathisch. Mila war ab und an ein bisschen zu aufgedreht, aber das nur am Rande. 

Mir hat es Spaß gemacht Sofie bei den Trainings und spielen zu begleiten. Allerdings zog sich die Arbeit am Rande. Maskottchen bei der Eisdisko, die kleinen trainieren. Es gehört zum Sport, keine Frage und wurde gut mit dem Inhalt verwoben. Allerdings gab es hier viele Szenen, die ich persönlich zu langatmig fand. Das störte mich dann schon. 

Gleichzeitig konnte ich die Funken nicht wirklich Sprühen sehen. Bei einer Liebesgeschichte möchte ich als Leser die Schmetterlinge spüren. Klar, geht es hier um den Hintergrund und viel mehr als nur die Liebesgeschichte. Lange dachte ich sogar an eine heimliche Affäre der Mutter. Aber mir war das zu langatmig mit dem Geheimnis umgesetzt. Ich persönlich hätte es nicht tragisch gefunden, wenn das Buch 100 Seiten weniger gehabt hätte. Und genau das macht das Buch für mich eben zu keinem Highlight. 

TOP ODER FLOP? Für mich war es ein schönes Buch, das sich an vielen Stellen in die Länge gezogen hat. Zudem fehlten mir persönlich die Funken. Aber für Eishockey Girls Pflicht. 


BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜
 EMOTIONEN 💜💜
 SCHREIBSTIL 💜💜💜💜💜
 SPANNUNG  💜💜💜
 FESSELT BIS ZUM SCHLUSS 💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.