Nette Leute mit Hunden / Manfred Koch

Ein Haufen Hundescheiße ...

[Werbung]* Na, wie habt ihr euer Wochenende verbracht? Bei uns gab es leckeren Birnenkuchen und für mich natürlich ein nettes Buch, das ich an einem Nachmittag verschlungen habe. Deswegen habe ich mich auch gleich dran gesetzt, mir eine leckere Tasse Tee gemacht und stell euch das Buch glatt vor. 


WAS IST AUF DEM COVER ZU SEHEN?
Ein normales Einfamilienhaus, Hecke, ein Verteilerkasten und eine Straße. Schlicht, fast so, als wäre es das eigene Haus. Im Laden wäre ich dran vorbei 

WO SPIELT DAS BUCH?
Deutschland 

WANN SPIELT DAS BUCH?
60er, 90er Jahre und Gegenwart 

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
David Bauer - Arbeitslos, Freundin weg und nervlich am Ende. 
Robert Lehmann - sein bester Freund seit der Schulzeit 

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN?
Fans von Krimis, die ungewöhnlich und abseits vom Klassischen sind. 

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH?
David hat alles verloren. Sein Chef stirbt, seinen Freundin verlässt ihn für einen anderen id die Miete kann er auch nicht mehr zahlen. An seinem Geburstag überreicht ihm sein bester Freund Robert seinen Schlüssel und damit für ein Jahr sein Haus, denn er selbst will eine Auszeit nehmen. Schon am nächsten Tag zieht David ein und damit beginnen komische Sachen. Ständig ruft eine Frau an und bittet ihn um Hilfe. Dann ist da noch Sebatian mit seinem Hund Tasso, der David an sich selbst erinnert. Ist es Sebastians Mutter, die anruft oder Isabella, die angeblich in Frankreich ist? 

WIE GEFÄLLT MIR DAS BUCH?
Das Buch ist anders als erwaret und das in allen Punkten. Ich hatte einen düsteren Thriller erwartet und ein Buch voller Wahnsinn erhalten. 

Erzählt wird die Geschichte beginnend mit dem Geburtstag.  Zwischendurch wechselt die Geschichte immer in die Vergangenheit. Zum Beispiel erinnert sich David daran, wie er aufs Internat gekommen ist oder in die letzten Stunden seiner Mutter. Der Übergang zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist stellenweise fließend, so dass man lediglich an der neuen Erzähltzeit erkennt, wo man sich befindet. 
Gleichzeitig geht es in der Gegenwart recht turbulent zu. Für mich als Leser ist es immer wieder ein buntes durcheinander. Mal geht es um die Familie, die ihn an sich erinnert, die beiden Damen mit den Hunden oder seinen Nachbarn mit der hübschen Frau.  Irgendwann wurde sogar mir klar, dass der Protagonist zwischen Wahnvorstellungen, Erinnerungen an die Vergangenheit und aktuellen Ereignissen hin und her schwappt. Es ist so fließend, dass sogar ich mich beim Lesen fragen musste, was ist nun Wirklichkeit und was bildet er sich ein. In dem Punkt ist dem Autoren eine wirklich interesssante Umsetzung gelungen.  Allerdings ist es stellenweiser so verwirrend, das ist einfach nur langatmig wirkt. Zwischendurch hätte ich gut und gerne einige Seiten über springen können. Am Ende wird deutlich, dass die Geschichte selbst mit der Hälfte der Seiten logisch hätte konstruiert werden können. 

Der Auto hat einen wirklich interessanten Stil, der vor allen Dingen durch einen Wechsel von extrem langen Sätzen zu kurz und knackig beinhaltet. Gleichzeitig ist er modern, flüssig und intensiv. Da die Geschichte in der Ich-Perspektive geschrieben wird kommen auch die Emotionen nicht zu kurz. 

Trotzdem ist es so, dass ich mich stellen Weise durch die vielen Wechsel nicht ganz wohl in dem Buch gefühlt habe. Wie oben schon gesagt, hätte der Autor locker mit der Hälfte der Seiten auskommen können. In meinen Augen wäre das Buch dann deutlich spannender gewesen. So war es dann doch manchmal ein kleiner Kampf. Highlight ist jedoch ganz klar in der Schluss. Ich hatte mit so etwas schon gerechnet und empfand die Auflösung trotzdem als gelungen an, denn manchmal habe ich mich gefragt, ob vielleicht nicht etwas ganz anderes dahinter steckt. Dementsprechend bin ich mit dem Schluss sehr zufrieden.
Nichts desto trotz hat das Buch auch deutliche Schwächen. Zum Beispiel habe ich nach Beendigung der Lektüre einige Fragen gehabt. Fragen, die ich schon am Anfang hatte und wo ich hoffte, dass sie geklärt werden.  Zum Beispiel ist Robert der beste Freund von David. Sie kennen sich seit der Schulzeit und trotzdem weiß David hat nicht einmal, wie es bei Robert im Haus aussieht. Erkennt nicht deine Musik Geschmack, die Möbel oder was ist dein bester Freund beruflich macht. Hier hatte ich gehofft, dass sich der Autor bewusst dafür entschieden hat und es dafür einen guten Grund gibt. Das war leider nicht der Fall. Auch die Geschehnisse rund um den Tod seiner Mutter lassen Fragen offen. Am Ende kann der Leser selber entscheiden, für welchen Ansatz er sich entscheidet.

KLEINES FAZIT FÜR FAULE
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann ergibt sich ein sehr interessantes Werk. Gerade durch den Schluss ist es etwas besonderes. Durch die Langatmigkeit und die offenen Fragen ergibt sich jedoch für mich ein durchschnittliches Buch, mit einer herausragenden Grund Idee.



COVERGESTALTUNG💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜💜
HUMOR💜💜💜
ROMANTIK
GESAMT💙💙💙
*Rezensionsexemplar

Kommentare:

  1. Hm ... jetzt bin ich hin und her gerissen. Ich mag unerwartetes sehr. Aber wenn es zu fade wird habe ich schnell keine Lust mehr. Schade ich glaube da wäre mehr gegangen.
    Das WE habe ich dreihundert Kilometer und ein bisschen mehr von hier verbracht. Muss Bilder sortieren. Dann gibt´s auch zwei Post´s wenn ich es bis dahin schaffe.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann auch einfach daran liegen, dass ich wirklich fast jeden Tag ein Buch lese und da schon sehr verwöhnt bin. Ich merke deutlich, dass ich früher ein Buch besser bewertet hätte und jetzt zum Beispiel fünf Sterne nur noch gebe, wenn es mich wirklich vom Hocker haut.

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.