Sieh ihn nie an / Arne Molfenter

[Werbung unbezahlt | ReziExe]
Der Mogli von Berlin ...

Einen schönen Sonntag, meine Leseratten. Was macht ihr, wenn ihr eine absolute Leseflaute habt? Im Moment habe ich das Gefühl jedes Buch ist schlecht bis okay, aber es reißt mich absolut nichts vom Hocker. Dabei klang zum Beispiel mein Lastread total spannend. 


DER COVER-CHECK
Ein alter Gang, der an eine Klinik erinnert. Gefällt mir gut und passt in meinen Augen zu dem Inhalt. Wobei ein Wolf, oder ein See ebenfalls gut gepasst hätten. 

DER FAKTEN-CHECK
Alter - 16
Kapitel - 63
Seite - 250
Perspektive - wechselnd, dritte Person
Schauplatz - Berlin
Zeit - Gegenwart

DER FIGUREN-CHEK
Lucy - Polizistin, Mutter und wegen einem Fehler nach Berlin versetzt worden
Seghetti - Kollege von Lucy
Wolf - Ein Serienmörder, der seine Opfer jagt wie ein Wolf 

DER INHALT ZUSAMMENGEFASST
Lucy musste nach einem Schusswechsel in eine andere Stadt. Mit ihrer Tochter geht es für sie nach Berlin. Noch während sie ihr Kartons auspackt, kommt der erste Fall ins Haus. Ein Serienmörder, der seine Opfer jagt und mit einem
biss tötet, ist geflohen. Und hinterlässt direkt den Pfleger als erstes Opfer. Kurz darauf wird das erste Mädchen ermordet und es dauert nicht lange bis Lucys Tochter entführt wird. 

MEINE GESAMMELTEN LESEEINDRÜCKE
Auf der Suche nach einem guten Thriller bin ich auf dieses Buch gestoßen. Der Klappentext verspricht jede Menge Spannung. Ein Psychopath, der flieht und natürlich gefasst werden muss. Damit kann man mich leicht fesseln. Ich sage nur Sebastian Fitzek. Daran merkt ihr, dass es hier nicht ganz so simple war. 

Das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Für mich ist es wichtig, dass ich als Leser nicht den Überblick verliere. Diese Umsetzung ist einfach gestrickt und auch ohne viele Hinweise war ich sofort drin. Das liegt daran, dass ständig neue Kapitel kommen und somit wirklich jede Szene klar präsentiert wird. Was mich störte, war das Layout, denn ich mag es nicht so gerne, wenn Kapitel mitten auf der Seite beginnen. Das ist jedoch eine Frage des eigenen Geschmacks 

Während mich noch das erste Kapitel fesselte und ich mehr über den Psychopathen wissen wollte, ging es danach in meinen Augen schnell bergab. Für mich kommt einfach keine richtige Spannung auf. Die Morde sind grausam, aber wenn ein Mädchen stirbt, dann möchte ich die Gedanken eines Psychopathen lesen können. Den Genuss. Hier bleibt alles an der Oberfläche und wirkt für mich weniger emotional, wie ich es bei einem solchen Buch gewünscht hätte. Dabei ist der Stil leicht verständlich, flüssig und modern. Nur vermittelt er keine Emotionen. Nicht mal als die Tochter verschwindet, spürte ich die Panik. 

Ich weiß nicht, ob es an den kurzen Kapiteln liegt, oder eben an den wenigen Seiten. Bei einem Thriller sind mir persönlich Emotionen sehr wichtig, sonst ist es nur ein Krimi. Am Ende war ich jedenfalls froh, als ich das Buch zuklappen konnte. 

WEM EMPFEHLE ICH DAS BUCH?
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann habe ich in der Tat mehr erwartet. Es fehlen Emotionen und die damit verbundene Spannung. Für einen Thriller zu wenig. Empfehlen würde ich das Buch Lesern, die ausgefallene Morde lieben, denen jedoch Spannung nicht ganz so wichtig ist. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜
HUMOR-
ROMANTIK-   
GESAMT💙💙


Kommentare:

  1. Ich glaube, da gehöre ich nicht zu der Gruppe, die keine Spannung erwartet. Wenn ich einen Thriller lese, möchte ich so gepackt werden, dass ich am liebsten das ganze Buch in einem Rutsch durchlesen möchte. Wenn es sich so hinzieht und dann nur noch plätschernd verläuft, ist dieses Buch mit Sicherheit nichts für mich. Außerdem möchte ich gerade bei diesem Buch über den Psychopathen etwas mehr erfahren. Ich denke, nach deiner Rezension wird dieses Buch nichts für mich sein. Liebe grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,

    schade, dass das Buch letztendlich nicht so spannend war wie du es erwartet hattest. Danke für deine ehrliche Rezension;)
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.