Cool Down Drink Gläser - Verwässert war gestern

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]
Das perfekte Sommer-Must Have ...

Wer von euch braucht bei den Temperaturen ein kaltes Glas - Wasser, Cola, Cocktail? Egal was, die Hauptsache ist, es ist kalt. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, aber mal ehrlich, die meisten sind einfach nicht gut. Nehmt zum Beispiel Eiswürfel, sie sind klasse, aber im Grunde verwässern sie die Getränke nur. Jetzt gibt eine Neuheit, die vielleicht die Grillparties revolutionieren wird. CoolDownDrink-Gläser.


COOL WAS?
Genau das habe ich gedacht, als ich sie das erste Mal entdeckt habe. Es handelt sich um doppelwandige Gläser, deren Zwischenraum mit einem speziellen Material gefüllt ist. Ihr stellt die Gläser ins Eisfach für eine Stunde und das Material wird fest. Füllt ihr Flüssigkeiten ins Glas, wechselst der Zustand von fest zu flüssig. Innerhalb von wenigen Minuten sind die Getränke auf ca. 5 Grad heruntergekühlt. Die Shots können sogar auf minus acht Grad heruntergekühlt werden. Neben dem kühlenden Effekt, der über einen längeren Zeitraum wirkt, bildet sich auch ein optisches Spiel, wodurch das Glas immer anders aussieht. 

WAS KOSTET EIN GLAS?
 ■ 280ml kosten 23,99€
 ■ 80ml kosten 22,99€


MEINE ERFAHRUNGEN IM ALLTAG
Der Preis ist hoch und wenn man Gäste hat, benötigt man deutlich mehr als ein Glas. Alleine wir bräuchten 5-10 Gläser. Eine Investition, die natürlich auf längere Zeit gesehen einmalig ist. Ebenfalls darf nicht vergessen werden, dass ihr Platz im Eisfach braucht. Idealerweise habt ihr Platz für alle Gläser, die ihr kauft, damit eben immer ein kaltes vorhanden ist, wenn ihr es benötigt.

Mein Glas habe ich direkt bei 30 Grad Sonnenschein ausprobiert. Mir war heiß und ich wollte etwas kaltes Trinken. Wie auf der Packung steht, habe ich es für 60 Minuten ins Eisfach gestellt. Leider mit der Öffnung nach oben. Das Glas war kühl, ohne Frage, aber die Flüssigkeit nicht gefroren. Ich schob es auf die falsche Lagerung, obwohl das für mich wenig Sinn ergab. Beim nächsten Versuch habe ich es richtig platziert und ganze drei Stunden später herausgeholt. Es war kalt, kristallisierte außen, aber die Flüsskeit war immer noch flüssig. Dementsprechend war mein Getränk eher mäßig kalt. 


Fakt ist, dass alles erst funktioniert hat, als ich das Glas über Nacht ins Eisfach stellte. Die warme Cola wurde prompt eiskalt und ich konnte sehen, wie die Flüssigkeit schmolz. Gerade für einen Cocktail finde ich das echt schön, da es einfach genial aussieht. 

Jetzt fragt ihr euch aber sicherlich, wie es ist, wenn ihr mehrere Gläser trinken wollt. Im Sommer ist trinken schließlich wichtig. Es kommt auf die vorherige Temperatur der Getränke natürlich drauf an. War das Getränk kühl, könnt ihr auch problemlos das nächste Glas damit kühlen. Ist es jedoch aus der Garage und warm, dann stellt euch darauf ein, dass ihr ein Glas wirklich eiskalt bekommt. In diesem Fall würde ich sagen, es wird ein zweites Glas benötigt. Gerade bei 0,5 Flaschen ist das natürlich doof. Ein Bier hingegen schafft es. Ich würde hier jedoch empfehlen ein paar Schlucke zu trinken und dann schon nachzufüllen.  Könnte ich es im Anschluss ausspülen, abtrocknen und wieder für eine Stunde kalt stellen, wäre es genial. Allerdings finde ich die Tatsache, dass es eine ganze Nacht braucht, mit Augenmerk auf den Preis, leider überteuert. 

FAZIT
Es ist eine super schöne Idee und gerade, wenn Getränke vergessen wurden oder auf einer Party, einfach toll. Allerdings solltet ihr wirklich mehr als eins kaufen, um den ganzen Abend kalte Getränke zu haben, denn eine Stunde ist maßlos untertrieben.

Mehr Infos findet ihr auf der Website von Cooldowndrink -  Klick Hier

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.