Meistens kommt es anders, wenn man denkt / Petra Hülsmann

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Bauch vs. Kopf...

Habt ihr schon mal auf euren Bauch gehört und könntet danach die ganze Welt umarmen? So erging es mir nämlich gerade. Ich hatte mir vorgenommen, wenn mein Jüngster in die Kita kommt, wieder Teilzeit zu arbeiten. Mit drei Kindern ist es jedoch immer verdammt schwer, gerade in der Gastronomie. Vor ein paar Tagen sah ich dann eine Chance, ich hab auf mein Bauchgefühl gehört, und es hat sich gelohnt :) So, nun aber zu meinem Lastread :)


WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seite - 511
Perspektive - Ich Perspektive 
Schauplatz - Hamburg 
Zeit - Gegenwart 
Für wen geeignet - Frauen, die Kitsch lieben

WELCHE ERWARTUNGEN HABE ICH?
Meine Erwartungen waren sehr hoch. Seit ihrem Debüt habe ich jedes Jahr auf einen neuen Band gewartet. Liebe, Schmetterlinge im Bauch und jede Menge Kitsch. 

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
Nele - PR Agentin, Schwester und kann nicht nein sagen 
Lenny - Bruder mit Down Syndrom
Claas - Chef von Nele

WORUM GEHT ES?
Nele hat einen großen Traum, der sich gerade erfüllt hat. Sie hat den neuen Job bei der PR-Agentur M&T. Nach der Trennung von Tobi war sie doppelt froh aus ihrer alten Agentur wegzukommen. Doch alle Pläne stürzen wie ein Kartenhaus ein, als Claas, der zweite Chef, nach einem Urlaub zurück kommt. Nele verliebt sich nicht nur in seine Hündin Sally, sondern auch direkt in ihn. Durch die Bürgermeister-Kampagne muss sie zudem täglich mit ihm zusammenarbeiten. Und das ist gar nicht so leicht.

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Petra Hülsmann schafft es mit ihren Werken immer wieder meinen Nerv zu treffen. Die ersten Werke waren frisch und herrlich kitschig. Mit der Zeit wurden die Themen anders, teilweise gab es ernste Ideen drumherum. Das gefiel mir ebenfalls gut, auch wenn für meinen Geschmack stets Alkohol zu viel vorkam. Hier geht sie einen weiteren Schritt und ich habe mich gefragt, ob sie sich damit einen Gefallen getan hat. 

Die Figuren sind der Autorin wieder sehr gut gelungen. Nele kann schlecht Nein sagen und verbiegt sich gerne. Damit können sich viele Frauen identifizieren. Claas ist freundlich und ich kenne die Situation, wenn man an sich fragt, ob der nette Mann, der richtige Partner ist. Schön ist auch die Tatsache, dass alte Bekannte, also Knut, Anni und Sebastian wieder mit von der Partie waren. 

Das ernste Thema ist diesmal sehr berührend, denn es geht um Behinderungen und das Down Syndrom. Jeder sieht es, jeder hat seine Vorurteile und ich war überrascht, wie viel falsches man annimmt. Ich finde es schön und zeigt, dass jeder Mensch eine Chance verdient. Ich kenne genügend Personen mit Einschränkungen und bin immer traurig, wie sie im Job oder Schule ausgegrenzt werden. Dieser Teil ist wirklich sehr gut. 

Doch die Liebesgeschichte hat mich diesmal nur an drei Stellen wirklich überzeugen können. Zum Beispiel beim Marmeladekochen, an der Elbe oder beim Shooting. Von Anfang an ist klar, dass sie beide Gefühle haben. In Lennys Worten Nele ist verliebt. Das ist wirklich überdeutlich. Das ist auch nicht schlimm, wenn da dieser berühmte Stolperstein gewesen wäre. Sie verstehen sich, mögen sich, alles läuft. Nach gut 100 Seiten hatte ich kurz die Hoffnung, dass ich Ex sie zurück will und Pepp reinbringt. Ähnlich wie bei Anni und Sebastian. Mit ist es egal, dass es vorhersehbar ist, aber genau diese Stolpersteine sorgen für prickelnde Momente. Ich sage immer, es sind die Momente, wo ich beim lesen Schmetterlinge im Bauch habe. Doch es passiert nichts. Nach gut 300 Seiten kommen sie zusammen und es gibt dann diesen winzigen Tobi-Moment, aber der ist auch direkt wieder weg. Langweilig, schön, aber langweilig. 

Zum Ende hin kommt dann noch mal eine Szene, die alles in Frage stellt, aber wirklich schwach ist. Man fiebert nicht mir, weil direkt klar ist, wie es verläuft und auf den letzten Seiten nicht noch viel kommen kann. Da bin ich mehr gewohnt. 

ZUSAMMEGEFASST
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann finde ich die Idee klasse und es hätte so viele Möglichkeiten gegeben. Am Ende kam jedoch nur ein schwaches Buch mit einem unbefriedigenden Happy End heraus. Sehr gut lesbar, nachvollziehbar und ein paar schönen Momenten, aber es hat mich nicht abgeholt, wie die anderen Werke von Petra Hülsmann. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜💜💜
TEMPO💜💜💜💜
PASST ES ZUM GENRE💜💜💜💜
EMOTIONEN💜💜💜   
GESAMT💙💙💙💙


1 Kommentar:

  1. Hallo meine Liebe,
    ein toller und hilfreicher Beitrag- das Buch klingt interessant;)
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.