Ed King / David Guterson

Sein Name war Ed

[Werbung ohne Kooperation*] Kennt ihr Ed? Ich nicht und trotzdem wollte ich ihn kennenlernen. Drei Monate ist das Buch her und erst jetzt habe ich die Rezension beendet. Seufz. Mal schauen, ob sie euch gefällt. 




WAS IST AUF DEM COVER  ZU SEHEN?

Ein altes Auto, Verkehrsschilder und eine Stadt. Ich würde sagen 60er jahre. Schlicht, interessant, aber ich weiß nicht, ob ich es passend zum Inhalt finde. 

WO SPIELT DAS BUCH?

USA

WANN SPIELT DAS BUCH?

Über längeren Zeitraum. Schätze 70er-90er. 

WER SPIELT IN DEN HAUPTROLLEN?

Walter - Erzeuger von Ed, der seine Frau Lydia betrügt
Diana - 16, Au-pair-Mädchen und Tochter einer Hure
Ed - wurde adoptiert und ist sehr lebendig 

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH?

Walters Frau bekommt einen Nervenzusammenbruch und nimmt eine Überdosis Tabletten. Während sie im Krankenhaus ist, holt Walter Diana als Au-Pair zu sich. Es dauert nicht lange und sie verführt ihn. Es kommt wie es kommen muss und Diana wird schwanger. Gemeinsam beschließen sie das Kind zur Adoption freizugeben. Doch im letzten Moment enrscheidet Diana sich um. Sie fliegt mit dem Baby, nur um es vor einer fremden Tür abzusetzen, während sie Walter Geld aus der Tasche zieht. Danach gehen alle getrennte Wege, die jedoch bekanntlich alle nach Rom führen. 

WIE GEFÄLLT ES MIR? 

Ich gebe zu, dass ich den Autoren bis dato nicht kannte und auf dem Flohmarkt nur zugegriffen habe, weil ich KING lass. Doch die Idee eines Ödipuskomplexes sprach mich an. Überzeugen konnte mich das Buch jedoch nicht. 

Es fängt schon bei den Figuren an. Jede für sich erweckt in mir eher Abneigung. Mit Sicherheit wird dies vom Azoren gewollt, aber ich bevorzuge Bücher, wo ich zumindest mit einer Figur sympathisieren kann. Walter ist eben ein dummer Mann, Diana selbstgefällig, Lydia schwach und Ed ein Draufgänger. Auch die anderen Figuren sind allesamt sehr extrem. Einerseits mag ich es, aber auf der anderen Seite ist es schon extrem. 

Gleichzeitig ist da der Stil. Der Autor hat einen zeitlosen und interessanten Stil. Er beschreibt viel, verständlich und immer gleichbleibend. Aber leider monoton. Sprich Emotionen werden genauso abgearbeitet wie lustigere Situationen. Vielleicht mag ich deswegen auch keine der Figuren und kann sie nicht verstehen. Zum Beispiel Diana: Warum will sie das Kind nicht zur Adoption freigeben, zeigt sich als Mutter und setzt es dann vor einer fremden Tür aus. Egoistisch und naiver Charakter, aber sollte da nicht alles einfach greifbarer geschildert werden. Es liest sich, als hätte sie einfach eine Wassermelone dort abgelegt. Nicht mal beim Sex kommen Gefühle auf. Fast so als würde ein Tagesschausprecher eine Sexszene vortragen. 

Inhaltlich ist das Buch ebenfalls interessant. Die Geschichte erzählt erst von Walter, dann kommt Diana hinzu und man erfährt wie es einzeln weitergeht bis irgendwann Ed hinzukommt. Danach wird immer wieder Abwechslungsreich das weitere Leben erzählt. Klar, auch ich bin neugierig, aber nur das hat mich am lesen gehalten. Am Ende ist man aber einfach froh es fertig zu haben. 

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN?

Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann fällt mir nur flach und tiefgründig zugleich ein. Eine Mischung, die ich so noch nie erlebt habe und worauf ich gut und gerne verzichten kann. Wen das neugierig macht, dem kann ich das Buch empfehlen. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜
SCHREIBSTIL💜💜💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜💜
SPANNUNG UND TEMPO💜💜
HUMOR💜
ROMANTIK💜   
GESAMT💙💙

* Flohmarktkauf 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.