Insel der Rebellen | Patricia Cornwell

[Werbung unbezahlt | Privatkauf]

Das Buch, das kaum einer mag  ...

Heute gibt es wieder eine Buchbesprechung für euch. Das Buch ist alt und ganz ehrlich niemand mag es. Ich fand es wirklich spannend zu sehen, wie schlecht manche Bücher von Bestsellerautoren sein können. 



WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 512
Perspektive - dritte Person 
Schauplatz - USA 
Zeit - 2000er? 

WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
▪️Spannung 
▪️Action
▪️Vergleichbar mit Kay Scarpetta

WER SPIELT DIE HAUPTROLLEN?
▪️ Gouveneur Bedford
▪️Judy Hammer
▪️ Andy Brazil

WEM WÜRDE ICH DAS BUCH EMPFEHLEN? 
Es ist eins der wenigen Bücher, die ich niemandem empfehlen würde. 

WORUM GEHT ES?
Eine Serie von Überfällen auf Trucker erschüttert eine kleine Insel. Trooper Brazil setzt sich nach dem letzten Opfer über das verbot des Gouverneurs hinweg und berichtet darüber. Als dann noch das Geschwindigkeitsüberwachungssystem VASCAR kommt, platzt die Bombe und die Insulaner drehen durch. Sie nehmen den Zahnarzt als Geisel, erklären die Insel für unabhängig und dann wäre da auch noch eine Leiche. 

WIE HAT ES MIR GEFALLEN?
Ich habe vor knapp 10 Jahren Kay Scarpetta angefangen und rund 5-6 Bücher der Reihe gelesen. Deswegen habe ich das Buch auf dem Flohmarkt erworben. Der Name reichte aus, um mich an spannende Ermittlungen zu erinnern. Doch hier frage ich mich wirklich, ob das Buch aus ihrer Feder stammt und was sie sich dabei gedacht hat. 

Das Cover passt zu einer Insel uns ist in Ordnung. Und sich die Idee finde ich nicht schlecht, denn Trucker werden sicher oft überfallen. Doch damit hört es schon auf. Die Figuren sind haarsträubend, nervig und einfach unrealistisch. Die Dialoge nervig, manchmal nicht zu verstehen und oft irrelevant. Gerade mit dem Dialekt seitens der Inselbewohner hatte ich meine Argen Probleme. 

Die Geschichte selber ist so, wie soll ich sagen, konstruiert und basiert auf so vielen Handlungssträngen,, dass ich einfach froh war, als sie endlich halbwegs zusammenflossen. Im Grunde benötigt man eine Kladde für alle Namen und alle Handlungen, denn nach 100 Seiten habe ich teilweise Probleme mit dem Überblick gehabt. Hätte ich das Buch nicht an einem freien Tag angefangen und direkt durchgelesen, ich hätte sehr große Probleme gehabt, wieder reinzufinden. 

Es gibt ein paar Szenen, da könnt ihr schmunzeln, aber das ist auch schon das Highlight. Ganz ehrlich, ein richtiger Krimi ist es nicht. Kein Thriller und Humor auch nicht. Keine Ahnung, was sich die Autorin sich dabei gedacht hat. Ich persönlich hätte den Eindruck, dass es ihr Erstling war, den sie aus den Tiefen einer Schublade heraus gekramt hat. Sicher eine gute Idee, aber kein Buch, was ich empfehlen kann oder der Autorin zugeordnet hätte. 

ZUSAMMEGEFASST
Wenn ich das Buch so Revue passieren lasse, dann kann ich nur sagen, spart euch das Geld. Es gibt kaum jemanden, dem das Buch gefällt. Ich gebe wirklich jedem eine Chance, aber das hätte von mir seit langem 0 Sterne bekommen, wenn Amazon nicht bei 1 Stern anfangen würde. 

COVERGESTALTUNG💜💜💜
ORIGINALITÄT DES INHALTS       💜💜💜💜💜
SCHREIBSTIL💜
UMSETZUNG DER FIGUREN💜
TEMPO💜
PASST ES ZUM GENRE💜
EMOTIONEN💜   
GESAMT💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.