Home Spa - Von Kopf bis Fuß ein neuer Mensch

Verwöhnen geht immer ...

Einfach mal die Seele baumeln lassen, sich selber verwöhnen! Das klingt nach einem Tag im Wellness-Spa. Blöd nur, dass man dazu raus muss und das sie’s auch nicht unter Schnäppchen fällt. Trotzdem müsst ihr nicht darauf verzichten. Verwandelt einfach eure vier Wände in ein entspannendes Home-Spa. Das geht ganz leicht und hilft euch, in Zeiten von #Stayathome zu relaxen. 



DIE RICHTIGE STIMMUNG
Die ganze Woche arbeitet ihr hart in Home Office oder habt nichts zu tun. Damit ihr in die richtige Stimmung kommt solltet ihr es euch gemütlich machen. 

✔️ Kerzen aufstellen - Vanille oder Lavendel entspannen. 
✔️ Macht eine Playlist mit euren Lieblingssongs
✔️ Putz vielleicht die Wohnung und dekoriere es wie im Spa
✔️ Habe leckere Sachen zu Hause z.B. Obst, Eis, Gemüse
✔️ Schalte das Telefon an, damit dich niemand stören kann

Bereit? Dann schnapp dir einen flauschigen Bademantel oder etwas anderes, das bequem ist und los geht es. 

AUF DIE PLÄTZE, FERTIG UND SPA
Damit ihr gut in deinen Wellness Tag kommt, muss der Bauch glücklich sein. Wie wäre es mit einem leckeren Obstsalat, einem schönen Toast oder ein mögt ihr es kreativer, dann gibt es im Internet viele tolle Ideen für Smoothies, Omeletts und vieles mehr. Gestärkt, aber nicht überessen, geht es zur ersten Station. 


KÖRPER UND HAARE
Startet mit einer schönen warmen Bad. Es entspannt die verhärteten Muskeln der Arbeit, bereitet Haut und Nägel für die spätere Behandlung vor. Ich nutze hier gerne Muskel Wohl von Kneipp, da es die Muskulatur gut lockert. Dazu ein Schuss Milch, damit die Haut nicht austrocknet. Alte Hautschuppen entferne ich mit dem Öl-Peeling von Kneipp. Nach 20 Minuten geht es raus in den Bademantel. Nun wascht ihr euch die Haare, eine schöne Haarkur, die abgestimmt sind auf die eigenen Bedürfnisse. Bei kaputten Haaren empfehle ich ein Handtuch um die Haare zu wickeln, um die Maske einwirken zu lassen. Das Handtuch sorgt für Wärme und die Inhaltsstoffe können sich besser entfalten. Wer das plant, kann dazu auch die Zeit in der Wanne nutzen. 

Keine Wanne? Eine heisse Dusche ist ebenfalls entspannend. 

Im Anschluss ist die Haut bereit für eine Pflege. Nehmt eine reichhaltige Lotion oder ein frisches Öl, um die Haut zu versorgen.



NUN KOMMT DAS GESICHT 
Jetzt ist auch die beste Zeit für ein Gesichtspeeling. Ich selber nutze dafür Sugar Scrubs mit Kaffee. Es geht aber auch mit Enzymen, wie Ananas. Letzteres ist sehr schonend. 

Danach könnt ihr eine pflegende Maske auftragen. Anti-Aging, Feichtigkeit, gegen trockene Haut, Regeneration. 

Für die Augen gibt es spezielle Patches von z.B. Belei. Sie verleihen der Partie um die Augen oder darunter Feuchtigkeit. 

Für die Lippen gibt es tolle Pflegestifte, aber ich bin da eher klassisch und empfehle euch Honig. Lecker und macht unglaublich weiche Lippen. 

Wer es natürlicher mag, kann auch Yoghurt und Gurken nutzen. Es gibt so viele schöne Masken aus der eigenen Küche. Ich bin da jedoch faul und setze auf fertige Masken. Eine schöne Auswahl an Tuchmasken, aber auch klassischen Varianten hat Kneipp. 

15-20 Minuten könnt ihr euch und euer Gesicht so verwöhnen. Nutze die Zeit für ein zusätzliches Fußbad und schließt einfach die Augen. Atmet mal eine gewisse Zeit bewusst tief ein, kurz anhalten und langsam ausatmen. Vielleicht auf dem Balkon / Terrasse bei Sonnenschein und Vogelgezwitscher; oder auf dem Sofa bei eurer Lieblingsmusik. 

Danach könnt ihr die Maske abnehmen und vielleicht noch ein Serum oder zusätzliche Pflege auftragen. Ihr kennt eure Haut mit Sicherheit besser. 


PEDIKÜRE - MANIKÜRE
Füße und Hände schön weich? Entfernt als erstes die Nagelhaut. Schiebt sie zurück, entfernt sie und feilt dann eure Nägel. Nun tragt einfach einen Nagelhärter oder eine Base auf und lackiert euch im Anschluss eure Nägel. 

Falls die Hände oder Füße trocken sind, gibt es eine zusätzlichen Schritt. Es gibt spezielle Fuß- oder Handmasken. Keine zu Hause? Nehmt euch einfach alte Socken und Einweghandschuhe. Die Füße creme ich mir dick mit einer Creme von Kneipp ein; die Hände mit Mandelöl von Kneipp oder einer Mischung aus Olivenöl und Honig. Die Hände und Füße können 15 Minuten, aber auch Stunden oder gar über Nacht so behandelt werden. 



LEIBLICHES WOHL
Es liest sich schnell, aber so ein Wellness-Tag nimmt Zeit in Anspruch. Deswegen ist es wichtig, dass ihr zwischendurch esst und trinkt. Wasser mit Obst oder Tee sind ideal. Wenn ihr es exklusiver mögt - wie wäre es mit einem leckeren Cocktail, alkoholfrei natürlich. 

Dazu könntet ihr einen schönen Salat essen oder eine leckere Karotten-Ingwer-Suppe. Das ist sehr lecker und kann im Herbst mit Kürbis verfeinert werden. 

Wichtig ist, dass ihr euch wohl fühlt uns einfach mal den Stress vergessen könnt!

*PR-Muster teilweise enthalten

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.