5 Tipps für Kartoffelanbau auf dem Balkon

Für eine reiche Ernte ...

Bekanntlich haben die dümmsten Bauern, die dicksten Kartoffeln. Das dieses Sprichwort nicht sein muss, zeigen ein paar Tricks, die sogar mit eine reiche Kartoffelernte beschert haben. Sogar mit? Ich habe einen absolut braunen Daumen und ganz ehrlich - ich bin kein Fan von Gartenarbeit. Genau deswegen haben wir eigentlich nur Rasen. Für die Kinder habe ich jedoch einige Kübel angeschafft und diese haben wir gemeinsam bepflanzt. Darunter gab es auch mehrere Eimer mit Kartoffeln. 


TIPP 1 - GUTE QUALITÄT 
Für meine ersten Kartoffeln habe ich einmal welche aus dem Supermarkt genommen und extra Saatkartoffeln aus dem Gartencenter. Die Eimer mit den Saatkartoffeln haben eine reichere Ernte eingefahren. Während die anderen ehrlich gesagt nur kleine Kügelchen und faulige Kartoffeln gebildet haben. Qualität spielt also eine wichtige Rolle. 

TIPP 2 - DER STANDORT 
Kartoffeln lieben Sonne. Es ist also wichtig, dass ihr einen Ort wählt, an dem die Kartoffeln viel Sonne bekommen. Unsere Terrasse hat einen Teil Schatten und einen Teil Sonne. Die Eimer in der ständigen Sonne wuchsen anfangs tatsächlich schneller. 

TIPP 3 - RICHTIG GIESSEN
Pflanzen brauchen natürlich Wasser. Wichtig ist, dass Kartoffeln keine Staunässe mögen. Bei uns war der Boden jedoch Abend immer trocken, sodass wir teilweise morgens und abends gegossen haben. Probiert es aus und guckt zur Not. 

TIPP 4 - RICHTIG ANPFLANZEN
Wie oben erwähnt haben wir keinen richtigen Garten und nur Rasen. Statt teurer Pflanzkübel habe ich einfach Bitumen-Kübel günstig gekauft und Löcher in den Boden gebohrt. So kann Wasser abfließen. Die Kübel bieten viel Platz und am Ende hatte ich rund 2,5kg pro Eimer Ertrag. In diesen Behälter habe ich Blumenerde gegeben, drei Kartoffeln mit Abstand im Dreieck angepflanzt und direkt mit Dünger versorgt. Ich fülle den Behälter zur Hälfte und stocke später mit Erde auf, wenn die Pflanze wächst. So ist der Ertrag höher. Praktisch sind übrigens auch Kartoffelsäcke, die ein Suchtkranker haben und sich darüber leicht ernten lassen. 

TIPP 5 - VORKEIMEN
Idealerweise kauft ihr die Kartoffeln schon zeitig und lasst sie mit wenig Erde schon ab März in der warmen Wohnung keimen. Es bringt nicht nur einen schnelleren Wachstum im Kübel, sondern eine bessere Ernte mit mehr, aber auch dickeren Kartoffeln. 

TRAUT EUCH
Bei mir gehen Pflanzen sonst wirklich ein, aber die Kartoffel sind gelungen. Aus dem Grund kann ich nur sagen, traut euch und setzt damit den besten Grundstein für eine ertragreiche Ernte. Man kann hier echt wenig falsch machen. Höchstens zu wenig Sonne, zu wenig Dünger und Staunässe. 



*Private Tipps

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.