Die Nachbarin 💕 Caroline Corcoran

Nachbars Kirschen ...

Habt ihr mal jemanden gesehen und euch vorgestellt, die Person zu sein? Sei es ein Star oder nur eine Nachbarin, die man warum auch immer beneidet. Ihr Leben ist toller, ruhiger, lustiger ... Aber stimmt das? Damit beschäftigt sich das Buch. 

Buchrezension


WICHTIGE FAKTEN
Alter - 16
Seiten - 448
Schauplatz - London
Zeit - Gegenwart
Tags -  Thriller, Nachbarn

DARUM GEHT ES
Harriet und Lexie sind Nachbarn in einem anonymen Hochhaus Londons. Obwohl sie Wand an Wand wohnen, sind sie sich noch nie begehen. Und trotzdem ist Lexie neidisch. Ihre Nachbarin ist beliebt, hat eine super Karriere und schmeißt täglich Parties. Sie selbst versucht seit einer Fehlgeburt schwanger zu werden und leidet langsam unter diesem Druck. Was sie nicht weiß: Auch Harriet beneidet sie, denn ihre Nachbarin hat wunderbaren Sex mit einem Mann, der sie liebt. Und dieser Mann sieht aus wie jemand, den Harriet nicht vergessen kann. Kurzer Hand wird aus dem lauschen an der Wand - Ernst.  Tödlicher Ernst. 

SO HATS MIR GEFALLEN
Das Buch ist mir mit seinem schwarzen Cover mit dem Türspion aufgefallen. Es klang spannend und ich wurde neugierig. 

Die Grundidee ist sehr gut. Habt ihr schon mal Nachbarn gehabt, die ihr vielleicht beneidet habt? Es muss kein Nachbar sein, sondern kann eine Freundin oder wer auch immer sein. In diesem Fall ist es eben die Nachbarschaft. Genauer gesagt gibt es zwei Perspektiven. Lexie ist neidisch auf Harriet und diese umgekehrt auf Lexie. Jede stellt sich vor wie die andere lebt und was sie vielleicht macht. Dabei wird deutlich, dass beide stets falsch liegen. Also ein spannender und tiefgründiger Ansatz. 

Erzählt wird abwechselnd und irgendwie komme ich nicht rein. Lexie hatte eine Fehlgeburt und leidet seitdem darunter, dass sie nicht erneut schwanger wird. Sie lässt sich gehen, ist nur noch fixiert und arbeitet nicht einmal mehr. Sie ist die sympathischere von beiden, aber dennoch unsympathisch. Harriet hat etwas erlebt und ist seitdem sehr einsam. Sie feiert, besäuft sich täglich und ist auch ihren Besuchern zu viel. Ich finde zu keiner Figur Zugang und schlimmer noch, auch zur Geschichte nicht. 

Das Buch zieht sich ungemein und es passiert kaum etwas. Erst nach über der Hälfte wird es besser und im Grunde verdankt das Buch dem Prolog alles. Ohne ihn hätte ich aufgegeben. 

Die Idee ist echt gut, aber die Umsetzung und die Figuren waren so gar nicht meins. Schade eigentlich. 

KURZ GESAGT 
+ passendes Cover 
+ gute Grundidee 
- nervige Figuren 
- lange Zeit passiert nichts

BEWERTUNG 
 COVER  💖💖💖💖
 GRUNDIDEE  💖💖💖💖
 FIGUREN 💖
 DETAILS 💖💖💖
 TEMPO 💖
 EMOTIONEN 💖💖
 STIL  💖💖💖💖
 SPANNUNG 💖
 GESAMT 💖

*ReziEx

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.