CBD Öl - Mein Geheimtipp bei starken Verspannungen

Ein Jungbrunnen ...

Den ganzen Tag am Computer, eine ungünstige Haltung oder sogar Sport - im Grunde ist es egal, woher die Verspannungen kommen. Fakt ist, Verspannungen führen früher oder später zu Schmerzen. Nicht umsonst sollte man bei starken Rückenschmerzen nicht nur Sport treiben, um die Muskulatur zu stärken, sondern vorher unbedingt verspannte Faszien lockern. Ich nutze zur Unterstützung  bei der Regeneration der Muskulatur nicht nur Arnika, sondern auch CBD Öl. Ich bin natürlich kein Arzt und gebe einfach nur Tipps, wie sie mir persönlich helfen.



WARUM HILFT CBD BEI MUSKELVERSPANNUNGEN
CBD hat einen entspannenden Einfluss auf Verspannungszustände. Ist der ganze Körper entspannter, dann entspannen sich bekanntlich auch die Muskeln. Der Körper kann sich besser regenerieren. Gezielt angewendet regt in diesem Fall Cannabisöl die Durchblutung an und sorgt für eine bessere Sauerstoffzufuhr. Und genau deswegen gibt es auch viele Belege dafür, dass das Öl im Fall von Muskelverspannungen hilft und diese löst.



DIE ANWENDUNG
Es gibt verschiedene Arten das Cannabisöl zu verwenden. Die erste Möglichkeit besteht darin, das Öl tropfenweise unter die Zunge zu träufeln. Dort sollte es ein paar Minuten belassen werden. Wie viele Tropfen und wie lange ihr es unter der Zunge lassen solltet, kann niemand pauschal sagen. Es ist also wichtig, dass ihr es ausprobiert und langsam anfangt. Mit der Zeit merkt ihr, wie euer Körper darauf reagiert. Die Wirkung tritt erfahrungsgemäß schneller ein und da über die Schleimhäute mehr Wirkstoff in den Körper gelangt, solltet ihr mit einer geringen Dosis anfangen.

Die Alternative ist eine direkte Verwendung an der Stelle, die euch quält. hierzu gibt es kühlende und wärmende Salben, die mit CBD angereichert sind. Es besteht auch die Möglichkeit eine Salbe damit zu versetzen, aber die fertigen Salben sind besser dosiert und lassen sich daher gleichmäßiger anwenden. Ich persönlich bevorzuge bei Verspannungen wärmende Salben, da sie noch einmal besser die Durchblutung fördern. 

NUR ZUSÄTZLICH
Wie oben schon gesagt, verwende ich dieses Öl nur zusätzlich. Wichtig ist, dass ihr die Ursache für eure Schmerzen beseitigt. Falsche Haltung korrigieren. Sitzt ihr zu viel, bewegt euch alle 30 Minuten einfach mal durch das Büro oder in die Küche. 250 Schritte helfen schon. Ist es die Matratze, probiert einfach eine neue aus. Zusätzlich ist Sport sehr wichtig. Dehnen und Muskelaufbau sollte sich abwechseln und kombinieren, denn nur so kann alles harmonieren und die Schmerzen dauerhaft beseitigt werden. Ebenfalls sollten die Faszien massiert werden. Dafür gibt es Rollen, Dehner und auch Massagepistolen. Neben diesen Sachen hilft zusätzlich noch Magnesium der Muskulatur. 

0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.