Fitness-App - Flee, Man! im Test

Zombie-Futter ...

Und, wie viele Schritte lauft ihr so am Tag? 10.000 Schritte empfiehlt die WHO. Das klingt für einige wenig, aber für andere ist dies viel. Als ich noch gearbeitet habe, zeigte meine Uhr problemlos 20-30.000 Schritte, aber jetzt im Lockdown und ohne Sport bin ich tatsächlich teils nur auf 3000 Schritte am Tag gekommen. Seit November ist damit Schluss und ich nutze viele tolle Apps um spielend motiviert zu werden. Darunter Flee, Man!



EIN PAAR FAKTEN
Preis - Kostenlos
In-App Käufe - möglich 
Betriebssystem - iOS 7.0 oder höher 
Größe - 188MB
Alter - ab 4
Art - Action / Gesundheit 
Benötigt - Health



MEINE ERFAHRUNGEN
Das  Spiel ist total niedlich animiert. Mit Hilfe eures Smartphones und Health müsst ihr vor Zombies fliehen. 

Dazu gebt ihr zu jedem Wochentag die Zeiten an, an denen ihr flüchten könnt. In diesem Zeitraum greifen euch Zombies an. Mal braucht ihr 50 Schritte, mal 1700 Schritte. Für jede Entfernung habt ihr ein Zeitlimit. Schafft ihr die Schritte, ist euch die Flucht gelungen. 

Zusätzlich zu diese. Zeiten gibt es täglich fünf Fleischstücke. Werft ihr diese, geht es los mit einer Herausforderung. Zusätzlich gibt es Waffen, um die Zombies zu besiegen. 

Im Grunde ist es total süß gestaltet. Es sind faire Läufe und die Zeit mehr als ausreichend. Zum Beispiel habe ich für 500 Schritte 15 Minuten. 

Was mich stört, ist die Tatsache, dass es jeder Zeit losgehen kann. Mal bin ich beim Kochen, mal mit den Kids im Auto auf dem Weg zum Spielplatz. Also bleiben nur die Anlockversuche zu Zeiten, wo ich kann. Die Menge ist mir jedoch zu wenig. 

Trotzdem ist die Idee gut, einfach alles stehen lassen und sich zwischendurch bewegen. Nur wäre es da auch schön für Schritte grob festlegen zu können. 


FAZIT - Mal zwischendurch vom Sofa oder den Bürostuhl hoch und ein paar Schritte gehen. Gute Idee, mit kleinen Schwächen. 

GESTALTUNG
💜💜💜💜💜
MOTIVATION
💜💜💜💜
MITGLIEDER
/
LANGZEITSPASS
💜💜💜💜
AKTUALITÄT
💜💜💜
ZUVERLÄSSIGKEIT
💜💜💜💜💜
GESAMT
💙💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.