Garnier Wahre Schätze Avocada-Öl Sheabutter Maske

Zusammen ...

Vor ein paar Tagen habe ich euch das Shampoo von Garnier vorgestellt. Die Haare waren weich, aber nicht samtig, sondern wirkten trotzdem strohig. Also dachte ich mir, probiere ich es einfach mal zusammen mit der Maske, die noch im Schrank stand. 



EIN PAAR FAKTEN
Hersteller - Garnier
Preis - 3,99€
Haare - Sehr trocken, widerspenstig, Fizzy
Art - Maske mit Avocado-Öl und Sheabutter 

DIE INHALTSSTOFFE 
Laut CodeCheck einige nicht so gut und damit sehr bedenklich. 

AQUA / WATER • CETEARYL ALCOHOL • BEHENTRIMONIUM CHLORIDE • GLYCERIN • CETYL ESTERS • AMODIMETHICONE • CI19140 / YELLOW 5, CI 15985 / YELLOW 6 • TOCOPHEROL • PHENOXYETHANOL • TRIDECETH-6 • CHLORHEXIDINE DIGLUCONATE • HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL / SUNFLOWER SEED OIL • LINALOOL • ISOPROPYL ALCOHOL • PERSEA GRATISSIMA OIL / AVOCADO OIL • ROSMARINUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT / ROSEMARY LEAF EXTRACT • BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER / SHEA BUTTER • CETRIMONIUM CHLORIDE • CITRIC ACID • HEXYL CINNAMAL • PARFUM / FRAGRANCE (F.I.L. C189341/1).

UND LOHNT ES SICH?
Die Maske hat eine gelbe Farbe, wie die Verpackung und ist recht cremig. Sie lässt sich gut entnehmen. Riecht angenehm - leicht, frisch, warm und ein Hauch cremig. 

Sie soll für ein optimales Ergebnis drei Minuten einwirken, ehe sie kräftig ausgespült wird. 

Im Alltag merke ich jedoch schon nach wenigen Sekunden, wie meine Haare weich und griffig sind. Fast schon butterweich. Ausgespült und an der Luft getrocknet, lassen sie sich sehr gut kämmen, wirken aber auch mit der Maske strohig und gleichzeitig platt. Selbst mit einem anderen Shampoo oder den drei Minuten sehe ich keinen Unterschied. 

Die Maske hat eine gute Konsistenz, lässt sich gut verteilen und ebenfalls gut ausspülen.  Die Haare sind nass butterweich. Getrocknet lassen sie sich gut kämmen, sind weich, aber optisch einfach strohig und platt. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.