Tipps und Tricks - Für mehr Pepp in der Beziehung

Wolke 7 ...

In den ersten Wochen einer neuen Beziehung, schwebt man bekanntlich auf Wolke Sieben. Es tanzen Schmetterlinge im Bauch ihren Tango und man kann nichts anders tun, als an die Person denken, wünscht sich immer in ihrer Nähe zu sein. Mit der Zeit nimmt diese Verliebtheit ab - der Alltag kehrt in die Beziehung ein. Damit es am Ende nicht darauf hinausläuft, dass man sich trennt oder eine Scheidung im Raum steht, sollte ihr stets dafür Sorgen, dass diese Verliebtheit nicht endet und ihr genügend Pepp in die Beziehung bringt. 



1. ÜBERRASCHUNGEN
Erinnert euch einmal an die Anfänge eurer Beziehung. Ihr habt den anderen sicherlich gerne überrascht. Zeigt ihm auch jetzt, das ihr noch regelmäßig an ihn denkt und das er euch wichtig ist. Es muss nichts ausgefallenes sein, sondern meist reicht eine Kleinigkeit aus, die das Herz des Partners wieder zum Hüpfen bringt. Reserviert einen Tisch in einem schönen Restaurant. Kauft euch ein nettes Outfit, bei dem ihr sicher seid, dass es dem Partner gefällt. Der Klassiker - Blumen oder auch das Lieblingsnaschi. Eine kleine Nachricht am Whiteboard, auf dem Frühstückstisch oder als Whatsapp. Was auch immer gut ankommt, sind kleine Fotos. Diese dürfen gerne auch etwas in Richtung Sexy gehen. Das bringt meist wieder viel Schwung in die Beziehung. Mein Mann hat mir erst vor einer Woche ein Herz in die frischgebackenen Brötchen gezaubert. 

2. ZEIT ZUSAMMEN
Mal ehrlich, denkt an die letzte Woche zurück? Wie viel Zeit habt ihr mit eurem Partner verbracht? Arbeit, Fitnessstudio, ein Abend mit den Mädels / Jungs, das eigene Hobby. Wir verschlingen viel Zeit und der Partner bleibt mit der Zeit auf der Strecke. Schafft Freiräume oder Gelegenheiten, die euch verbinden. Lieblingssendungen, die ihr nur gemeinsam schaut, geht zusammen Einkaufen, kocht zusammen, geht nach dem Essen eine Runde spazieren und redet. Fehlt die Zeit zusammen, dann braucht man keinen Partner an seiner Seite. Genau das sind die Dinge, die mein Mann und ich machen. Wir sind sogar früher zusammen ins Fitnessstudio. Zwar komplett andere Bereiche, aber wir waren einfach gemeinsam dort, und das eine oder andere Lächeln oder ein Kuss, sind auch da schön. Auch entdecken wir gerne neue Restaurants. Findet etwas, das ihr beide gerne mögt. Das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass ihr alle eure freie Zeit dem Partner widmen sollt. Es sind auch die Momente, wo ihr nicht anwesend seid, die eurem Partner zeigen, da fehlt was und ich freue mich auf die Rückkehr. Das merke ich zum Beispiel, wenn ich zu Freundinnen gehe oder zu meinen Eltern fahre, dann sagt mein Mann regelmäßig, ich hab dich heute ganz schön vermisst.

3. ZUHÖREN
Achtet mal einen Tag darauf, wie aufmerksam ihr euren Partner wirklich zuhört. Na? Es ist nicht so aufmerksam wie man denkt. Ich merke das häufiger. Ich habe zugehört, mein Mann fragt mich etwas, ich sage ja / nicke oder etwas ähnliches und zwei Sekunden später, ist es weg. Ihm geht es nicht anders. Ich erzähle etwas von den Kindern oder ähnliches und eine Stunde später hat er den Termin gar nicht mehr auf den Schirm oder fragt mich die selbe Sache erneut. Probiert einfach mal einen Tag intensiv zuzuhören. Leg das Handy weg, haltet inne bei dem was ihr macht, und schenkt eurem Partner die volle Aufmerksamkeit. 

4. GEMEINSAME ZIELE UND TRÄUME
Jeder Mensch hat Ziele und Träume. Es ist unabdingbar diese zur Seite zu schieben. Findet eine Basis in der beide diese ausleben können. Eine neue Musikanlage? Eine Kreuzfahrt? Ein gemeinsames Haus? Ein Kind? Egal, was es ist, redet darüber und findet die Basis, damit sich beide damit wohlfühlen. Mein Mann hasst Urlaub zum Beispiel, weiß aber, dass ich Urlaub mag. Mal ein kurzer Urlaub oder auch alle paar Jahre mal ein langer Urlaub. Damit kann er leben. Teils kommen diese Vorschläge sogar von ihm. Er liebt seine Musik und ich erkundige mich zu besonderen Anlässen bei seinem Händler, um ihn vielleicht ein passendes Ersatzteil oder eine Ergänzung zu holen, über die er sich freut. Zum Bespiel Boxen, die er nie gehört hat oder neue Hochtöner. 

5. GEMEINSAME HÖHEPUNKTE
Liebe, Kuscheln, Aufmerksamkeit und Sex gehören in eine funktionierende Beziehung. Da darf auch ein bisschen Spielzeug nicht fehlen. Damit kann man den Partner sehr schön verwöhnen und auch seinen Spaß haben. Im Umkehrschluss ist das Spielzeug auch praktisch, wenn man zum Beispiel nicht am selben Ort ist oder der Partner krank ist. Für Männer gibt es zum Beispiel die Fleshlights oder Fleshlight Girls von Beathe Uhse. Authentisch umgesetzt und angelehnt an das eine oder andere Sternchen aus der Szene. 

Das Wichtigste ist also Zeit, schöne Momente, Reden und wirkliches Zuhören. Ist der Partner in der Beziehung glücklich, gibt es nämlich keinen Grund, warum er sich nach einer anderen Person umsieht oder etwas vermisst und sich in ein Abenteuer stürzt. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.