Rezension - In fünf Jahren

In fünf Jahren ...

Ich weiß genau, wo ich dann stehe. David und ich haben geheiratet, wohnen in der Nähe dieses tollen Parks, ich arbeite in meiner Traumkanzlei und er verdient auch nicht schlecht. Falls ihr euch fragt, wer diesen zielstrebigen Plan hat - ich bin Dannie. Und ich musste gerade schmerzlich lernen, dass Pläne schön und gut sind, aber auf die Dauer nicht glücklich machen. Bei mir lag es an einen bestimmten Traum. Sex mit einem anderen Mann. Nur ein Traum, doch als meine beste Freundin diesen Unbekannten als ihren Freund vorstellt, weiß ich, dass mehr hinter dem Traum steckt, oder? Genau das muss ich herausfinden, wenn ich Davids Antrag endlich annehmen und seine Frau werden will. 



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in - Rebecca Serle
Verlag - btb
Seiten - 320
Preis - 12€
Schauplatz - New York 
Zeit - Gegenwart 
Genre -  Liebe, Freundschaft 

EINBLICKE IN DIE GESCHICHTE ZITAT S.9
Fünfundzwanzig. Jeden Morgen, bevor ich die Augen aufmache, zähle ich bis 25. das ist eine meditative Technik zur Beruhigung, die dem Gehirn dabei hilft, sich besser zu erinnern, zu konzentrieren  und achtsam zu sein, doch der eigentliche Grund, warum ich es tue, ist, dass mein Freund David genauso lange besucht, um neben mir aus dem Bett zu steigen und die Kaffeemaschine einzuschalten. 

FÜR EUCH ABGECHECKT
An das Buch bin ich ehrlich gesagt zufällig gekommen. Ein Blind Date sozusagen. Und ich gebe zu, dass ich das Cover eher schluchz fand, aber neugierig war, inwiefern die Liebesgeschichte anders ist. So viel vorab, sie ist anders, bewegend, fesselnd und kann zu Tränen rühren. 

Ich lerne Dannie kennen. Eine sympathische Frau, die gerne plant und nicht so spontan ist. Sie hat eine tolle Beziehung. Eher Blümchensex, aber ihr Freund ist perfekt. Sie verstehen sich blind, er verwöhnt sie und unterstützt sie. Doch als sie nach dem Heiratsantrag einschläft, träumt sie von einen anderen Mann. So realistisch, dass sie der Traum nicht loslässt. 

Tatsächlich erfüllt sich alles von ihrem fünf Jahresplan. Nur verheiratet ist sie nicht. Immer gibt es wichtigere Gründe. Gründe, die sehr realistisch sind. Vergleichbar mit meiner Mutter, die immer eine neue Ausrede hat, warum sie heute nicht raus an die frische Luft kann. Zu warm, zu kalt, zu feucht, zu viele Pollen, zu viele Mücken. Ausreden, um den wahren Grund zu verschleiern. 

Und dann ist da Bella, die alles außer einer Familie hat und einfach in den Tag hineinlebt. Jedenfalls liebe ich diese beiden Freundinnen. Nein, eigentlich alle Charaktere. David, Aaron und sogar den Chef von Dannie. Authentisch und nicht immer so, wie man auf den ersten Blick denkt. Charaktere, die eben echt sind. 

Dazu kommt dieser lebendige und authentische Stil. Ich war sofort in der Geschichte und die Seiten sind mir nur so um die Augen geflogen. Nichts, was mich am Stil störte. Bildhaft, lebendig, emotional, aber zu keiner Zeit langweilig oder verloren in falschen Details. 

Und genau das macht das Buch aus. Dannie, die zu sich findet, Bella, die ihr die Augen öffnet. Nur Aaron fand ich manchmal nicht ganz so klar. Mal flirtet er mit Dannie und gleichzeitig redet er von Seelenverwandtschaft mit Bella. Das fand ich etwas merkwürdig. Ich glaube, da hätte ich so etwas wie direkt in Dannie verliebt beim ersten Vierer-Date und wegen David und Bellas Krankheit nie zusammengefunden, besser gefunden. Oder einfach nur Trauersex und die Sache mit Mark mehr ausarbeiten. Aber das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.  

Dennoch ist es eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich je gelesen habe, trotz Anwalt, trotz nur angedeutetem Happy End. Das Buch ist Wow und zeigt deutlich, dass wir uns manchmal aus Flaschen gründen an etwas Klammern. Hört immer auf euer Herz. 

LESEEMPFEHLUNG?
Eine Geschichte, die mitten ins Herz trifft und sich auch noch genial lesen lässt. Tolle Charaktere, tolle Geschichte - beides auch ohne kitschiges Happy End perfekt. Für mich ein Highlight aus 2022


BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜💜💜
 TEMPO 💜💜💜💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜💜💜
 SCHREIBSTIL 💜💜💜💜💜
 SPANNUNG  💜💜💜💜💜
 FESSELT BIS ZUM SCHLUSS 💜💜💜💜💜
 GESAMT 💙💙💙💙💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.