Rezension - Zwei Frösche im Haufischbecken

OMG ...

Ich habe es getan. Ich habe tatsächlich mal wieder ein Buch abgebrochen. Mir tut es immer in der Seele weh, aber ich mag bei all den erstklassigen, spannenden oder auch nur soliden Büchern meine Zeit nicht mehr vergeuden. Aber bildet euch selbst ein Urteil. 



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in: Robert Craig
Verlag: Bastei Lübbe 
Jahr: 2005
Serie: /
Seiten: 414
Preis: 1€ auf dem Flohmarkt 
Genre: Liebe

DIE WICHTIGSTEN FIGUREN IM ÜBERBLICK
Natasha - Beste Freundin von Anna, Single
Anna - Beste Freundin von Natasha, Single

INHALTLICHE FAKTEN
Schauplatz: England 
Zeit: 2000er
Perspektive: dritte Person 

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH
Natasha und Anna sind Singles und schleichen sich seit Jahren in diesen einen Club, um wenigsten einen Mann abzubekommen. Sie teilen alles. Hochs und Tiefs, ihre Wohnung, sogar die Arbeit. Nur der perfekte Mann fehlt eben. Um das zu ändern, entschließen sie sich, alles auf eine Karte zu setzen und in den angesagtesten Club der Stadt zu gehen und tatsächlich, was in ihrem alten Club nicht klappte, geht hier in Erfüllung. Sie finden ihre Traummänner. Doch schon bald erkennen sie, das nicht alles Gold ist, was glänzt. 

FÜR EUCH ABGECHECKT
Ich liebe Liebesromane und dieses Buch hatte nicht nur einen witzigen Titel, einen vielversprechenden Klappentext, sondern auch ein passendes Cover. Genau aus dem Grund habe ich es mir damals gekauft. 

Aber wie es im Leben ist, es kommt auf den Charakter drauf an bzw. den Inhalt. In diesem Fall ist er keine Sekunde wert. 

Statt einer listige Komödie mit jeder Menge Pech und einem romantischen Happy End, ist das Buch einfach nur eine glatte Enttäuschung. 

Es geht um das aufregende oder nervige Leben der britischen Clubs, wie man einen Mann abschleppt, wie man küsst. Alles total anstrengend und wirr formuliert, dass man kaum lesen mag. Ich dachte zum Beispiel, dass die beiden einfach unbedingt in diesen angesagten Club wollen und war am Anfang geschockt, als eine heruntergekommene Kaschemme beschrieben wurde, und sie dort schon seit Ewigkeiten einen Mann aufreißen wollen. Es ist auch keine romantische Geschichte, sondern eher verkorkst und nervig. Die Frage nach verheiratet, wie teuer die Getränke im angesagten Club sind. 

Vielleicht sollten ältere Männer einfach keine Liebesromane schreiben. 100 Seiten habe ich mir gegeben, dann den Schluss gelesen und die Nase voll gehabt. 

Sagen wir so: Wenn ihr einen romantischen Roman sucht, der wie die Filme der 90er sind oder wie alle erfolgreichen Liebesromane, dann lasst es. Hier hat der Verlag total in die Tonne gegriffen. Banaler Schund, der sich noch schlecht lesen lässt. 


BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜
 FIGUREN 💜💜
 TEMPO 💜
 EMOTIONEN 💜
 SCHREIBSTIL 💜
 SPANNUNG  💜
 FESSELT BIS ZUM SCHLUSS 💜
 GESAMT 💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.