Rezension - The way you crumble

Heute habe ich wieder eine Portion junger Liebe für euch. Und zwar geht die neue Reihe von Nena Tramountani weiter. Seufz. Klar, dass ich das Buch direkt mit zum Schwimmkurs von meinen Sohn genommen habe. Worum es geht und wie es mir gefallen hat? Dazu gleich mehr. 



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in: Nena Tramountani
Verlag: Penguin
Jahr: 2022
Serie: Hungry Hearts 2
Seiten: 443
Preis: 13€
Genre: Liebe

DIE STORY IN EIGENEN WORTEN
Echo kämpft mit ihren Dämonen. Der dritte Entzug und dennoch kann wie es kaum erwarten wieder High zu werden. Genau in diesem magischen Moment hört sie neben ihrer Toilette verdächtige Geräusche und sieht Alexis. Alexis, den sie morgen bei ihrem neuen Aushilfsjob über den Weg laufen wird, und der nicht redet. Eigentlich könnte es ihr egal sein, doch Alexis löst etwas aus, dass sie zum ersten Mal nein zu Drogen sagt. 

FÜR EUCH ABGECHECKT
Nachdem ich Band 1 recht gerne gelesen habe, war es hier wie schon bei der Soho-Reihe. Das Buch ist gut lesbar, aber die Figuren berühren mich leider nicht. Alexis und Echo sind sehr speziell. Der eine redet nicht mit der Familie, sondern nur mit fremden Menschen, der andere bekämpft alles mit Drogen. 

Die Figuren sind auf alle Fälle authentisch und ich kenne, nein kannte, jemanden, der auch alles mit Drogen bekämpft hat. Daher weiss ich, wie authentisch die Charaktere sind. Und Liebesgeschichten müssen nicht immer auf heile Welt machen. Nur berührt mich die Geschichte nicht wirklich. Nach 100 Seiten hatte ich keine Bindung und das ist ein Problem. Doch warum war dem so? Alexis kannte ich vorher schon besser, Echo vom Strand her. Und plötzlich ist sie direkt dabei wieder Drogen zu nehmen, obwohl sie gerade den Entzug geschafft hat. Nicht mal einen Tag schafft sie theoretisch. Und dann hält sie der Anblick von Alexis sie ab? Das war so unglaubwürdig, dass ich raus war und nie wieder reinkam. 

Es war unterhaltsam die beiden Figuren zu begleiten und auf den Weg zu sich und einer gewissen Heilung. Gut war dabei, dass wieder beide Figuren zu Wort kommen. Wobei ich hier trotz Benennung der Kapitel oft das Gefühl hatte, nicht zu wissen, wen ich begleite. Gerade am Anfang, denn dort Rest Alexis und ich kannte ihn als stummen Menschen. 

TOP ODER FLOP
Weder noch. Es ist lesbar, aber leider hat es mich nicht überzeugt. Zu viel Drama und Figuren, die mich nicht abholen konnten. 


BEWERTUNG 
 COVER  💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE  💜💜💜💜💜
 FIGUREN 💜💜💜
 TEMPO 💜💜
 EMOTIONEN 💜💜💜
 SCHREIBSTIL 💜💜💜💜💜
 SPANNUNG  💜💜
 FESSELT BIS ZUM SCHLUSS 💜💜
 GESAMT 💙💙p💙


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.