Rezension - Denn ohne Musik werden wir ertrinken

Heute möchte ich euch gleich zwei besondere Leute vorstellen. Hazel  und Ian. Sie sind die Hauptfiguren aus dem Roman "Denn ohne Musik werden wir ertrinken" Es handelt sich dabei um den ersten Band einer kleinen Reihe, die sich um Musik, Liebe und Dramen dreht. Neugierig geworden, dann lest unbedingt weiter



EIN PAAR FAKTEN
Autor/in: Brittainy C. Cherry
Verlag: Lyx
Jahr: 2022
Serie: Mixtape Band 1
Dauer: 10 Stunden 45 Minuten
Preis: 19,99
Genre: Liebe, Musik, Drama

DIE STORY IN EIGENEN WORTEN
Hazel bewirbt sich auf der Ranch von Big Paw, um Geld für ihre Mutter zu verdienen. Sie ist wieder schwanger und ihr Freund kümmert sich einen Scheiß um sie. Ausgerechnet Ian wird ihr Vorarbeiter. Ian, den sie noch aus der Schule kennt und der sie wie Dreck behandelt. Erst als ihr Stiefvater sie rausschmeißt und sie sogar schlägt, ändert sich das Verhältnis zwischen den Beiden, denn Ian erkennt, dass sie nichts mit diesem miesen Arsch zu tun hat. Der Mann, den er für den Tod seiner Eltern verantwortlich macht. 

FÜR EUCH ABGECHECKT
Ich liebe Musik, ich liebe die Liebe und eine Ranch ist ein guter Ausgangspunkt für einen Roman. Diesmal habe ich mich jedoch nicht für das Printformat entschieden, sondern für das Hörbuch. Das kann ich nebenbei entspannt beim Schreiben oder auch beim Sport hören. So hat man einfach mehr Zeit für andere Dinge :D

Erzählt wird die Geschichte von zwei Sprechern. Yeşim Meisheit, Nicolás Artajo. Ja, die Sprecher passen schon irgendwie. Gerade der weibliche Part passt gut zu der Figur, auch wenn ich persönlich die Stimme nicht mag. Sie hat nämlich was rotziges, was aber hier deutlich passt. Aufgeteilt ist es in 206 Dateien und dauert 10 Stunden und 45 Minuten. Die Gefühle werden durch den Text wirklich gut transportiert und durch die verschiedenen Perspektiven war ich stets mittendrin. 

Dafür sorgte auch der sehr moderne, lockere und leichte Stil, der sehr bildhaft ist und mir so manchen Schmunzler bescherte. Manche Vergleiche sind so was von gut geworden. Das macht Spaß zu lesen und zu hören.

Aber auch inhaltlich kann die Geschichte überzeugen. Wir haben Hazel, deren Stiefvater ein Drogendealer ist und von den sich ihre Mutter einfach nicht trennen kann. Ian hingegen ist Waise, denn seine Eltern sind auf der Suche nach Drogen gestorben. Für ihn ist Hazels Stiefvater schuld. Trotz dieser tiefen Wunden niemanden an sich heranzulassen, kommen sich die beiden näher, nicht nur durch die gemeinsame Wohnungssituation, sondern auch durch die Musik. Die Liebe die sich zwischen den beiden anbahnt, ist wir wirklich zart und wunderschön. Ich konnte hier die ganzen Gefühle wirklich nachvollziehen. Was mir aber fehlte, war dieses Kribbeln im Bauch, da es nicht dieses kribbelnde Gefühl, sondern eher das sexuelle Annäherungsgefühl ist. 

Ich fand das Buch jedenfalls gut und es hat mir zahlreiche schöne Stunden beschert. 

MUST READ ODER LIEBER FINGER WEG? Ein Must Read oder Must Hear ist es nicht. Ja, ich habe geschmunzelt und fand die Geschichte toll, aber gleichzeitig fehlte mir das Prickeln, wenn sich Leute verlieben. 


BEWERTUNG 
 COVER 💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE 💜💜💜💜💜
 FIGUREN💜💜💜💜💜
 TEMPO💜💜💜💜💜
 EMOTIONEN💜💜💜💜
 SCHREIBSTIL💜💜💜💜💜
 SPANNUNG 💜💜💜💜
 FESSELT BIS ZUM SCHLUSS💜💜💜💜
 GESAMT💖💖💖💖


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.