Balea Schokoladen Tuchmaske im Test

Heute möchte ich euch eine Maske aus meinem riesigen DM Masken Haul vorstellen. Es handelt sich um eine der echt schnell vergriffenen Tuchmasken, die zu einer Limited Edition gehörten. Als ich sie auf Instagram entdecke, war sie online schon fast ausverkauft. 



EIN PAAR FAKTEN
Hersteller - Balea
Preis - gibt es nicht mehr
Art - Tuchmaske 
Hauttyp - alle
Für - Spendet Feuchtigkeit 

DIE ANWENDUNG
☑️ Haut reinigen 
☑️ Maske auspacken und auflegen 
☑️ 10 Minuten einwirken lassen
☑️ Reste einmassieren 

FÜR EUCH ABGECHECKT
Ich muss zugeben, dass ich doch etwas enttäuscht war beim Auspacken. Ich dachte, dass die Maske auch nach Schokolade aussieht. Aber das Tuch ist weiß und die Flüssigkeit klar. Das passt irgendwie nicht. 

Dafür riecht sie nach Schokolade. Ich musste hier an diese Schokoladentaler denken, die ich als Kind hatte. Diese Kaubonbons. Genauso riecht die Maske. 

Es hat was, aber entspannend ist ebenfalls was anderes. Zumal die Maske null sitzt. Ich musste immer bei einem Auge aufpassen, dass es da nicht aufliegt oder reinläuft. 

Ansonsten bleibt nach den 10 Minuten die Haut echt nass zurück. Viel zum Einmassieren. Aber keine Rötungen und am nächsten Tag sah sie gut durchfeuchtet aus. Die Maske macht also, was sie soll. 

MUST HAVE? Nein, dazu saß sie zu schlecht. Aber sie riecht super lecker und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.