Evenswiss Sublime Revealing Mask im Test

Evenswiss Sublime Revealing Mask im Test




•••
Ihr wollt Luxus und Hautpflege, die nicht jeder hat? Dann habe ich hier eine Gesichtsmaske, die ihr euch vielleicht merken solltet. Vorausgesetzt, ihr habt sehr ├Âlige Haut. Denn eins ist auf alle F├Ąlle sicher, diese Luxusmaske findet ihr unter Garantie nicht in jedem Badezimmer. 



EIN PAAR FAKTEN
Hersteller - Evenswiss
Menge - 50ml
Preis - 59€
Art - Creme Maske 
Hauttyp - Fettig 
F├╝r - Beruhigend, Anti Aging, Feuchtigkeit, Pflehe

INHALTLICHE FAKTEN
Aqua, Helianthus Annuus Seed Oil, Olus Oil, Propanediol, Glycerin, VP/VA Copolymer, Hydroxyethyl Acrylate / Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, 1, 2-Hexanediol, Caprylyl Gycol, C12-20 Acid Peg-8 Ester, Carbomer, CI 77891, Potassium Cetyl Phosphate, Disodium EDTA, Parfum, Sodium Hyaluronate, Sodium Hydroxide, Peg-8, Polysorbate 60, Sorbitan Isostearate, Tocopherol, Sodium Carboxymethyl Betaglucan, Palmitoyl Tripetptide-5, Sodium DNA, Ascorbyl Palmitate, Hexapeptide-18, Ascorbic Acid, Citric Acid, Mannitol, Sodium Chloride, Disodium Phosphate, SH_Polypeptide-17.

DIE ANWENDUNG
⇰ Gesichtshaut reinigen
⇰ Gleichm├Ą├čig auftragen, Augen dabei aussparen
⇰ 20 Minuten einwirken lassen
⇰ Reste mit lauwarmen Wasser absp├╝len
⇰ Einmal die Woche benutzen

F├ťR EUCH ABGECHECKT
Die Maske kommt in einem Tiegel und sieht verdammt edel aus. Ja, das macht im Badezimmer etwas her. Die Anwendung ist eigentlich sehr einfach. Durch den Tiegel kann ich genau die richtige Menge entnehmen und verschwende nichts.  Allerdings ist die Maske ziemlich fl├╝ssig. Erinnert mich von der Konsistenz her an Bodymilk. Mit einem Spatel kann ich da nichts entnehmen und auch mit dem Pinsel geht es nicht ideal. 

Der Duft der Maske ist pflanzlich und ich habe hier etwas mehr Wellness erwartet. Sch├Ân ist anders, aber okay. 

Leider wird der Geruch schnell zur Nebensache, denn meine Haut fing leicht an zu kribbeln. So, als w├╝rde ein Wassertropfen langsam herunterlaufen. Das Kribbeln l├Ąsst nach einigen Sekunden nach und ich kann entspannen. Doch nach rund f├╝nf Minuten fingen meine Wangen an zu brennen. So ein Gef├╝hl, als w├Ąre meine Haut total rot, trocken und br├Ąuchte dringend Pflege. Dem war jedoch nicht so. 

Nach 20 Minuten wollte ich die Maske dann abwaschen. Ich habe lauwarmes Wasser genommen, wie empfohlen wurde. Nur Wasser und Creme … meine Haut f├╝hlte sich glitschig an. Ich hatte das Gef├╝hl nichts abgewischt zu bekommen. Dazu kommt, dass meine Haut mit dem Wasser so richtig anfing zu brennen. Sie spannte danach und f├╝hlte sich komplett nackt und ger├Âtet an. War sie nicht, aber so war nun einmal das Gef├╝hl. 

Beim ersten Mal dachte ich, es liegt an den Clerasil Pads, die ich zum Reinigen genommen hatte. Aber auch mit dem Vitamin C Mizellenwasser war es nicht besser. 

Die Haut f├╝hlte sich zudem nicht geschmeidig, weich oder versorgt an, sondern total trocken, matt und stumpf an. Ich gebe zu, dass ich sehr entt├Ąuscht bin. 

MUST HAVE? Leider muss ich ehrlich sagen, nein.  Von einer Gesichtsmaske in diesem Preissegment habe ich mir mehr erhofft. Nicht nur der Geruch, sondern vor allen das brennende Gef├╝hl beim Abwaschen, und das stumpfe, trockene Hautergebnis sind entt├Ąuschend.  F├╝r ├Âlige Haut vielleicht gut, aber f├╝r meine Mischhaut mit trockenen Stellen absolut falsch. 

Kommentare