Rezension - Love Game von Lynn Painter

 

Buchkritik - Traummann gesucht 

 • •


Nach Mr.Wrong number kommt nun der nächste Knaller. Klar, dass ich mir sofort das Buch geholt und es gesuchtet habe. Immerhin ist die Hauptfigur rothaarig und die sind bekanntlich feurig und schlagfertig. 

Sarahs bunte Welt


FAKTEN ZUM BUCH 
Autor/in: Painter, Lynn
Titel: Love Game
Originaltitel: The Love Wager
Verlag: Goldmann
Erschienen: 2024
ISBN: 978-3-442-49479-8
Seiten: 366
Einband: TB
Serie: -
Preis: 16,00€
Genre: Liebe

FAKTEN  ZUM INHALT
Schauplatz:USA 
Zeit: Gegenwart 
Wichtige Personen: Jack, Hallie
Perspektive: Dritte Person

AUTORENPORTRAIT 
Die Autorin ist verheiratet, hat Kinder und lebt in Nebraska. Wenn sie nicht für eine Zeitung schreibt oder ein Mittagsnickerchen macht, schreibt sie Bücher. 

INHALTSANGABE
Als Hallie verlassen wurde hat sie sich geschworen, erstmal den Winter zu warten. Sie sucht sich mehrere Jobs, um ihren Studienkredit abzubezahlen. So lernt sie auch Jack kennen, als sie ihm einen Ring verkauft und wenig später auf der Hochzeit seiner Schwester trifft. Dort kommt es zu einer unschönen Szene mit seiner Freundin, die dazu führt, dass er sie verlässt und Hallie mit ihm betrunkene im Bett landet. Als sie ihn später auf einer Dating-Seite findet, schließen sie eine Wette ab, wer als erstes die richtige Person trifft. Doch die Dates sind immer eine Katastrophe, während sie sich immer besser verstehen, aber kann das gut gehen?

MEINE MEINUNG
Mit Mr Wrong Number hat sich die Autorin letztes Jahr in mein Herz geschrieben. Verständlich, dass ich es kaum erwarten konnte, dieses neue Abenteuer zu lesen. 

Diesmal geht es um Hallie und Jack. Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven erzählt, sodass ich die Figuren gut kennenlerne. Sie sind witzig, authentisch und irgendwie sympathisch. In der Theorie die beste Voraussetzung dafür, dass der Roman Suchtpotential hat. 

Leider muss ich ehrlich sagen, dass ich diesmal nicht durch die Seiten geflogen bin, sondern ich das Buch teils genervt zur Seite gelegt habe. Schon auf den ersten Seiten kam dieses Gefühl auf. Die Autorin versucht witzig, charmant und spritzig zu sein. Bindet an Gedanken ein und lässt mich eintauchen. Aber er Funke wollte nicht überspringen. Ich fand es nicht lustig sondern nervig. Ich habe beim Lesen kein einziges Mal den Mundwinkel nach oben verzogen. Teils habe ich mich gefragt, ob es an der Übersetzung liegt oder am Original. Alleine dieser lange Dialog über Sex. Nageln, Glocken läuten, ficken und was noch für Worte gefunden werden. Das ist nicht mein Humor. 

Dazu kommt dann die Liebesgeschichte, die leider ebenfalls einfach keinen Spaß macht - eben wegen der Dialoge. Ruthie und der Kater sind das Highlight. Das sagt schon alles. Ein paar Dates, die uncool sind, danach Taccos. Eifersucht und das Happy End. Vorhersehbar, was viele Bücher sind, aber der Weg dahin ist einfach nur langatmig. Nachdem Alex auftauchte, hatte ich die Hoffnung, dass es noch mal Fahrt aufnimmt und das Drama zum Ende hin cool wird. Wird es leider nicht. Zumindest für meinen Geschmack. Nicht einmal Funken habe ich während des Lesens wirklich gesehen oder gespürt. Für einen Liebesroman kein Pluspunkt. 

FAZIT
Wenn ihr Mr. Wrong Number liebt, dann lest unbedingt die Leseprobe, damit ihr am Ende nicht enttäuscht seid. Das Buch ist diesmal nicht spritzig, witzig und charmant, sondern langatmig und schwach in puncto Humor und Liebe. Zumindest habe ich nie Funken gespürt. Falls ihr aber flache Sprüche mögt - ich hoffe sehr es lag an der Übersetzung -, zauberhafte Charaktere (Ruthie und den Kater) liebt, dazu etwa Spice, dann probiert es. Mich hat dieses Buch leider nicht überzeugt. 


BEWERTUNG 
 COVER 💜💜💜💜💜
 GRUNDIDEE 💜💜💜💜💜
 FIGUREN💜💜💜💜
 TEMPO💜💜
 EMOTIONEN💜
 SCHREIBSTIL💜💜💜
 SPANNUNG💜
 LESESPASS💜💜
 GESAMT💖💖

Kommentare

  1. Hallo Sarah,
    hab "Mr. Wrong Number" auch so sehr geliebt wie du. Fand ich sehr unterhaltsam und will eigentlich die Autorin weiterverfolgen. Aber sowohl deine Meinung, als auch der Klappentext sagen mir "Lass die Finger davon". Meiner Meinung nach fehlt schon im Klappentext der Humor bzw. der Schmäh, den "Mr. Wrong Number" gehabt hat.

    Hoffe, dein nächstes Buch kann dich mehr begeistern.
    Wünsche dir eine schöne Restwoche.

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu. Ja, das hatte ich auch gedacht, aber ich dachte sie überrascht. Freue mich aber ganz klar -wie du - auf weiter Bücher.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.