MySheepi - Das optimale Kissen nach einem Bandscheibenvorfall

[Werbung unbezahlt | PR-Sample]

Es dauert seine Zeit...

Jeder Mensch hat im Leben mindestens 1-2 Mal Nackenschmerzen. Der Durchschnitt liegt deutlich darüber. Vielleicht kommt dir das gerade sehr bekannt vor. Manchmal stecken Verspannungen dahinter, manchmal sogar ein Bandscheibenvorfall. Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein anderes Kissen vorgestellt. Ein orthopädisches Kissen, das mich leider nicht überzeugen konnte. Damals wusste ich aber auch noch nicht, das ich einen Bandscheibenvorfall in der HWS habe. Danach war es für mich umso wichtiger ein optimales Kissen zu finden. Doch welches Kissen ist nun wirklich optimal? Vielleicht MySheepi?


WICHTIGE FAKTEN
Füllung - individuell befüllbar
Arten - Reisekissen Homekissen
Größe - 50x30, 60x40, 80x40 Höhe individuell einstellbar
Preis - ab 109€
Waschbar - Bezug ist Waschbar - 100% Baumwolle
Allergiker - geeignet



WELCHE ERWARTUNGEN HABE  ICH?
▪️ keine Nackenschmerzen
▪️ Rückenlage und Seitenlage gleich gut
▪️ einfache Handhabung

IM TEST
MySheepi war für mich im ersten Moment ein interessantes Kissen. Eine Kuhle für den Kopf, die Nackenrolle und stützende Seiten. Eigentlich perfekt. Allerdings mit über 100€ gar nicht so billig. Wenn es hilft, bin ich jedoch bereit, so viel zu zahlen.




Das Kissen kommt in einem großen Karton, etwas Nachfüllmaterial ist dabei und dann das Kissen in einer Tüte. Mein erster Gedanke - Und das kostet also so viel. Ich habe mich direkt drauf gelegt und dachte: Okay, verdammt hoch und schon recht hart, aber okay, probieren wir es aus. Außerdem haben die Home-Varianten nicht diese schöne Kuhle, was ich sehr schade finde, vielleicht aber auch ein Plattliegen verhindern soll. 

Am Abend habe ich ganze 5 Minuten drauf gelegen, bevor das Kissen aus dem Bett geworfen wurde und mein 80x80cm Daunenkissen wieder zum Einsatz kam. MySheepi war einfach zu hoch und ich bekam nach diesen fünf Minuten schon über den Nacken Spannungsschmerzen. Dazu muss ich sagen, dass ich seit dem Vorfall eher flach und weich schlafe. Zumal mein Hals eine Skoliose aufweist und eher wie ein S aussieht, wo es eigentlich eher gerade ist. Aus diesem Grund hat mein Mann es ausprobiert, der einen gesunden Nacken hat. Auch er fand es hart, zu hoch und unbequem.



Das Ändern der Füllmenge ist in der Tat sehr einfach. Die Rolle und das obere Kissen sind sind beide einzeln entnehmbar und können nach Herzenslust angepasst werden. Ich habe immer etwas Mediline entnommen und am Abend das Kissen wieder in die Ecke geworfen. Ich war echt am Verzweifeln und total traurig, weil ich die Idee wirklich klasse finde und mir oft genug ein Handtuch in den Nacken rolle, um besser schlafen zu können. 

Am Ende habe ich dann einfach mal eine radikale Kur gemacht und die Rolle und das Kissen sozusagen halbiert. Ich habe mich drauf gelegt und dachte, das wird jetzt unbequem, aber genau das Gegenteil war der Fall. Ich lag sogar echt gut. Ja, sogar die ganze Nacht über habe ich sehr gut geschlafen. Auf der einen Seite konnte ich sogar perfekt auf der Seite liegen, bei der anderen war minimal zu wenig, da musste ich nachfüllen. Nur die Stütze von den Seiten her, fehlt mir, weswegen ich in der Nacht den Arm neben mich lege und mit Schulterschmerzen aufwache. Der Nacken hingegen hat sich wie neugeboren angefühlt. Abgesehen vom Knirschen, das nun einmal dauerhaft ist. 



FAZIT
Ich habe rund 10 Kissen probiert, bevor ich für mich sagen kann, ich bin angekommen. Was mir noch fehlt wäre für die Rückenlage wirklich eine seitliche Stütze für den Kopf, aber abgesehen davon, einfach nur ein klasse Kissen. Man muss hier jedoch sehr viel herumprobieren. Ich habe am Ende auch nicht mehr daran geglaubt, aber wurde dann doch eines Besseren belehrt.

Neugierig geworden? Hier könnt ihr euch das Kissen ansehen - Klick Hier

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.