Mit Kneipp durch die Erkältungszeit

Hatschi ...

Gesund bleiben - das ist nicht nur jetzt wichtig, sondern war schon immer in der dunklen, kalten Jahreszeit wichtig. Dazu zählt eine gesunde Ernährung, die dass Immunsystem stärkt, aber auch andere Punkte. Was hat was jetzt mit Kneipp zu tun? Ganz einfach: Mit seinen fünf Säulen, setzt Kneipp sich zum Ziel den Körper und seine Abwehrkräfte zu stärken. 



ORDNUNG
Körper, Geist und Seele müssen sich im Einklang befinden. Verdauungsstörungen, Stress, Kopfschmerzen, depressive Stimmungen bringen dies aus der Balance. Um wieder Ordnung ins Chaos zu bringen braucht es nicht viel. Regelmäßig Bewegung. Schon ein 20 Minuten Spaziergang im Wald, Yoga oder ein Besuch in der Sauna können helfen. Alles, was euch entspannt, wie zum Beispiel ein gutes Buch in einer warmen Wanne nach einem Spaziergang sorgt bei mir für diese Ordnung. 

WASSER 
Wasser spielt bei Kneipp eine große Rolle. Es gibt über 100 Anwendungen in Form von Wechseldusche, Wassertreten oder Wechselgüssen. Die unterschiedlichen Reize sorgen für heilende Reaktionen im Körper. Zum Beispiel kann man mit bestimmten Anwendungen seinen Blutdruck senken. 

BEWEGUNG
Bewegung ist bekanntlich gut für das Herz-Kreislauf-System, die Verdauung und dass Immunsystem. Egal, ob ihr einfach 20 Minuten Gymnastik macht, ein paar Bahnen im Schwimmbad schwimmt oder eine Runde lauft. Achtet mal darauf. Danach fühlt ihr euch entspannter, euer Kopf ist freier und ihr fühlt euch insgesamt besser. 

ERNÄHRUNG
Gesunde Ernährung ist sehr wichtig. Viel frisches Gemüse, Obst - damit bekommt euer Körper eine Vielzahl an Ballaststoffen und Vitaminen. Gerade letzteres ist wichtig, um gesund durch den Winter zu kommen. Gebt zum Beispiel etwas frische Zitrone in euren Tee, oder esst einfach mal einen leckeren Brokkolisalat. 



KRÄUTER
Kräuter sind frisch ideal zum Kochen. Mit heißem Wasser kann man damit tolle Tees zaubern oder auch Aufgüsse oder Bäder zaubern. Frischer Minztee, Schnittlauch im Salat, Lavendel im Badewasser, Menthol zum inhalieren. Wer jetzt nicht mit frischen Kräutern baden möchte, der kann wie ich auf das Erkältungsbad von Kneipp zurückgreifen. Auch die Tees finde ich hier toll. 

HÄNDEWASCHEN
Mit den eben genannten fünf Säulen kommt ihr gut durch die nächste Erkältungszeit. Dennoch solltet ihr die Handhygiene nicht außer Acht lassen. Dafür hat Kneipp echt schöne Seifen, die gut riechen und die Haut nicht austrocknen. Wie ihr richtig die Hände wascht? Unter Wasser halten, einseifen - dabei alle Finger, Zwischenräume und auch die Handgelenke mit einseifen - danach gründlich abspülen. 

In dem Sinne, bleibt gesund!!!!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktions werden neben dem Inhalt auch Datum, Uhrzeit, Emailadresse und der Nutzername gespeichert. Wenn du dies nicht möchtest, hast du die Möglichkeit eines Anonymen Kommentars. Zusätzlich erfasst und speichert Google die IP-Adresse. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.. Bist du damit NICHT EINVERSTANDEN, BITTE KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.